16.10.10

Haarkur Testbericht

L'Oréal Professionnel Absolut Repair Haarkur

Letzten Mittwoch habe ich mich auf den Weg zu meinem Friseur gemacht da meine Haare wieder einmal komplett kraftlos und gesplisst waren. Als nach einer Stunde meine Haare 4 cm kürzer waren und sie wundervoll glänzten fragte ich die Friseurin meines Vertrauens was ich denn tun könnte um diesen Zustand der Haare weiterhin erhalten zu können. Sie empfahl mir die L'Oréal Professionnel Absolut Repair Haarkur.

Farbe, Konsistenz und Geruch:
Die Kur befindet sich in einer 200ml Cremeähnlichen Dose. Von außen sowie von innen hat sie einen Art gelblichen Farbton, vergleichbar mit Vanillepudding. Die Konsistenz ist eher etwas dickflüssiger wie bei einer Bodycreme. Mir persönlich gefällt der Geruch sehr gut, etwas chemisch aber nicht sonderlich süßlich, dadurch macht die Kur einen professionelleren Eindruck.

Anwendung:
Auf das gewaschene, handtuchtrockene Haar auftragen. Einwirken lassen. Ausspülen.
Tipp: Eine Walnussgroße Menge reicht vollkommen aus. Auch sollte man die Kur bestmöglichst nur für die kaputten Spitzen benutzen. Dadurch bleibt nicht nur das natürliche Volumen am Haaransatz erhalten, nein man spart sogar am Verbrauch.

Das Versprechen:
"Repariert tiefenwirksam und pflegt die kraftlose Faser.
Néofibrine: Kräftigende Formel mit Ceramid, natürlichem Wachs, glanzgebendem Aktivstoff und UV-Filter für rundum erneuertes, geschmeidiges, weiches und glänzendes Haar."

Fazit:
Einfach Grandios was diese Kur nach nur zwei Anwendungen bei meinen Haaren bewirkt hat! Einfachste Kämmbarkeit seit etlichen Wochen und wunderschöner Glanz über den ganzen Tag. In der Arbeit wurde ich auch schon gefragt welches Mittel ich benutzt das meine Haare so schön glänzen!
Zukünftig werde ich jetzt jeden Samstag eine solche Kur machen und meine Haare wird es freuen.

Erhältlich:
Nur über Friseure oder im Internet zu bestellen.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Cetearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Candelilla Wax/ Candelilla Cera, Cetyl Esters, Glycerin, Methylparaben, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene... (Sehr kleine Schrift auf dem Döschen...)

SHARE:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog Layout Designed by pipdig