22.09.19

Tipp des Monats September


Wer gönnt sich im Sommer nicht gerne eine Dusche mit einem herrlich erfrischendem Duschgel? Meine drei Favoriten möchte ich euch heute gerne zeigen:


Charlotta's Rose Garden Duschgel 

Ich liebe Rosendüfte! Da ich im Sommer zur Erfrischung unheimlich gerne das Rosenwasser von Rosense zur Gesichtsreinigung benutze, hätte ich mir ein ähnliches Produkt auch als Duschgel gewünscht. Was für ein Zufall, dass ich vor kurzem dieses tolle Produkt bei Rossmann entdeckt habe. Zugegeben, zuerst ist es mir natürlich wegen der unheimlich süßen Verpackung aufgefallen, ist die kleine Katze nicht niedlich? Das Duschgel "Charlotta's Rose Garden" duftet einfach himmlisch erfrischend nach Rosen, da möchte man am liebsten gar nicht mehr aufhören zu Duschen! Wie ihr seht, bin ich hellauf begeistert, dieses Produkt kann ich euch nur ans Herz legen. Das Produkt ist vegan und tierversuchsfrei. Übrigens, die Katze Charlotta gibt es wirklich. Auf der #be Routine-Homepage werden Charlotta und ihre beiden Freunde Flöhchen und Charly etwas genauer vorgestellt - was für eine süße Idee, schaut doch mal vorbei!
 

 
Bilou Duschgel "Chewy Sweets" und "Bloomy Cactus"

Neben den Duschschäumen der Marke Bilou gibt es nun auch Duschgele. Diese sind nicht nur ein ganzes Stück billiger als die Schäume (zum Vergleich, der Duschschaum kostet 3,95€, das Duschgel 1,95€), sie sind sogar ein bisschen weniger süß und sprechen somit auch diejeniger an, die es gerne ein bisschen dezenter mögen. Erhältlich sind die Duschgele in den Sorten "Chewy Sweets" und "Bloomy Cactus". Das Packaging finde ich wie immer sehr gelungen, allerdings stört es mich ein wenig, dass die witzigen Namen der beiden Duschgele (anders als bei den Duschschäumen) nicht auf dem Produkt zu finden sind. "Chewy Sweets" duftet lecker himbeerig und "Bloomy Cactus" blumig-fruchtig. Der Duft bleibt sogar noch einige Zeit nach dem Duschen an der Haut haften - so fühle ich mich besonders lange erfrischt! Beide Duschgele sind wie alle Bilou Produkte frei von Tierversuchen und 100% vegan.


Kennt ihr diese Produkte bereits, was sind eure liebsten Duschgele? 


SHARE:

23.08.19

Ghassoul Lavaerde


Lavaerde zur Haar- und Körperpflege? Das hört sich doch interessant an! Da ich mittlerweile ein sehr großer Fan von Naturkosmetik bin, habe ich mich voller Vorfreude an den Produkttest der Ghassoul Lavaerde Fertigmischung gemacht. 


Was ist Lavaerde?

Lavaerde (arabisch Ghassoul) ist ein gemahlenes Tonmineral, das mit Wasser zusammen zur Körperreinigung verwendet wird. Es wird bereits seit dem 8. Jahrhundert im marokkanischen Atlasgebirge abgebaut und seit über 1.000 Jahren zur sanften Körperpflege eingesetzt. 


Waschen ohne Shampoo - Anwendung und Wirkung

Das chemiefreie Haar- und Körperpflegeprodukt ist sowohl als Pulver zum Selbermischen, praktischerweise aber auch als Fertigmischung pur oder mit Limettenduft erhältlich. Wie ihr auf dem Bild oben erkennen könnt, habe ich mich für die Fertigmischung (Wasser und Lavaerde) mit Limettenduft aus Bio-Limettenöl entschieden. Die Anwendung ist ziemlich einfach: Unter der Dusche kräftig schütteln und ganz normal als Haarshampoo und / oder Duschgel verwenden. Wie ihr auf dem unteren Bild sehen könnt, ist die Konsistenz etwas flüssiger als bei einem herkömmlichen Duschgel, bedingt durch die Lavaerde ist die Farbe hellbraun. Das praktische 2 in 1 Produkt lässt sich leicht auf Körper und Haar verteilen und auch wieder ausspülen. Aufgetragen macht sich sofort der erfrischende Limmettenduft bemerkbar - gerade im Sommer einfach herrlich! Lasst euch übrigens nicht beirren, durch die fehlenden chemischen Tenside kommt es zu keinerlei Schaumbildung. Neben der reinigenden und bläschenbildenden Wirkung können manche Tenside die Haut durchlässig für Fremdstoffe machen, den Säureschutzmantel der Haut schädigen oder gar hautreizend wirken. Wie schön und gleichzeitig beruhigend zu wissen, dass bei diesem Produkt auf jegliche chemische Zusätze verzichtet wird.

Anfangs hatte ich tatsächlich bedenken, ob Haut und Haare ohne Shampoo wirklich komplett gereinigt und nicht ausgetrocknet werden, denn wie kann Lavaerde, also Erde, sauber machen? Ganz einfach: Die Lavaerde wirkt wie ein Schwamm und nimmt neben überschüssigem Fett auch Schmutzpartikel auf. Durch die chemie- und seifenfreie Pflege der Lavaerde bleibt im Gegensatz zu herkömmlichen Shampoos mit Tensiden der natürliche Säuremantel der Haut erhalten, die Haare werden samtig weich ohne auszutrocknen, die Haut selbst wird sanft gereinigt. Meine Bedenken sind somit unbegründet.



Mein Fazit

Meine Haare glänzen auch ohne Shampoo und Spülung, außerdem habe ich das Gefühl, dass sie weniger schnell nachfetten. Meine Haut fühlt sich ebenfalls sehr gepflegt und weich an. Es ist wirklich ein tolles Gefühl ohne Chemie zu Duschen  - dieses Produkt möchte ich nun nicht mehr missen! Wer Angst vor dem leicht erdigen Geruch der Lavaerde hat und beim Duschen nicht auf einen frischen Geruch verzichten möchte, kann bedenkenlos auf die Fertigmischung mit Limettenduft zugreifen. 

Na, neugierig geworden? Im Onlineshop von LT-Naturprodukte Göppingen findet ihr die Ghassoul-Fertigmischung und viele weitere tolle Naturprodukte, schaut doch mal vorbei!

 
*Das vorgestellte Produkt wurde
mir freundlicherweise kostenlos von
LT-Naturprodukte zur Verfügung gestellt,
an dieser Stelle vielen Dank dafür.
SHARE:

24.07.19

it's vacation time!


Sommer, Sonne, Sonnenschein! Da es für mich in wenigen Wochen in den wohlverdienten Sommerurlaub geht, möchte ich euch in meinem heutigen Post gerne meine Urlaubs-Must-Haves in Sachen Mode vorstellen, welche ich kürzlich bei Alba Moda entdeckt habe.


Während ich früher noch unheimlich gerne kurze Minikleider getragen habe, darf es mittlerweile ein kleines bisschen länger sein. Diese wunderschönen Kleider finde ich nicht nur ziemlich schick, sondern auch unheimlich luftig und damit perfekt für herrliche Sommertage! Welches dieser drei Modelle gefällt euch am Besten? Ich habe mich ja sofort in das rote Kleid verliebt!



Neben den hübschen Kleidern habe ich mich natürlich auch nach Bikinis umgesehen und dabei diese tollen Modelle entdeckt:


Der Bikini mit den Blümchen gefällt mir dabei besonders gut, das schwarze Modell mit den Streifen trifft sowohl vom Schnitt als auch vom Muster genau meinen Geschmack. Der blaue Bikini kann sich ebenfalls sehen lassen, so eine tolle blaue Farbe fehlt mir doch tatsächlich noch in meiner Bikini-Sammlung!


Da meine heißgeliebte Sonnenbrille mit den blauen Gläsern vor einigen Tagen leider kaputt gegangen ist, habe ich mich natürlich gleich nach einem würdigen Ersatz umgesehen. Zum Glück wurde ich schnell fündig: Das rechte Modell kommt seinem Vorgänger ziemlich nahe. Die beiden anderen Sonnenbrillen mit den runden Gläsern finde ich ebenfalls nicht schlecht, neben der blauen Sonnenbrille werde ich mir vor meinem Urlaub sicherlich noch eines dieser beiden Modelle zulegen.


In diesem Sommer hat mich das große Sandalen-Fieber gepackt, diese drei stehen derzeit auf meiner Wunschliste:
Ich kann mir gar nicht entscheiden, welches Paar letztendlich Einzug in meinen Schuhschrank finden wird. Das Modell in der Mitte hat es mir ja irgendwie besonders angetan. Für welches Paar würdet ihr euch entscheiden?


Na, wie gefallen euch meine Favoriten? Was sind eure liebsten Trends in diesem Sommer, welche schicken Teile dürfen in eurem Urlaub auf keinen Fall fehlen?

SHARE:

07.06.19

Summer Essentials


Sonnenschein, luftige Kleider, Grillen und entspannte Nachmittage am See - die Vorfreude auf den Sommer ist groß! Da es in den letzten Tag so unheimlich warm war und der Sommer somit zum greifen Nahe scheint, möchte ich euch in meinem heutigen Beitrag meine liebsten Summer Essentials vorstellen. Los geht's mit einem tollen Rezept.

Kein Sommer ohne einen herrlich erfrischenden Beeren Smoothie! Für meine derzeitige Lieblingsvariante benötigt ihr:


150 g Himbeeren und Blaubeeren
120 ml Orangensaft
125 g Naturjoghurt
1/2 Banane
etwas Vanillepulver


Gebt alle Zutaten in einen Standmixer und lasst den Smoothie mindestens eine Minute lang gut durchmischen. Am besten schmeckt der Smoothie übrigens wenn ihr das Obst vorher in den Kühlschrank gelegt habt. Alternativ könnt ihr natürlich auch ein paar tiefgekühlte Beeren verwenden und untermischen.

Mögt ihr Smoothies auch so gerne, welches ist eure liebste Variante?



Bei der sommerlichen Hitze kommt leider auch das Make Up ins schwitzen. Damit mein Make Up dennoch den ganzen Tag über gut hält, verwende ich im Alltag das Fixing Powder von Artdeco, welches ihr bei Douglas finden könnt. Frühmorgens aufgetragen, sieht mein Make Up auch abends nach einem schwül-warmen Tag noch immer vollkommen makellos aus.  



Damit das Make Up auch nach einem anstrengenden Shopping Marathon in der hitzigen Fußgängerzone oder einem kleinen Workout nach Feierabend noch sitzt, benutze ich ab und an zusätzlich das Matte Finish Spray von Nyx. Kurz aufgesprüht verhindert das Fixing-Spray unschönen Glanz und sorgt dafür, dass die Foundation bleibt wo sie ist. Die ideale Ergänzung zu dem Finxing Powder von Artdeco - sicher ist sicher! Gefunden habe ich das Produkt ebenfalls hier.



Ob zu zweit, mit Freunden oder auch einfach nur ganz alleine - ab nach draußen! Für mich gib es nichts schöneres als es sich mit einer Decke auf der Wiese oder am See gemütlich zu machen - aber Vorsicht! Vergesst auf keinen Fall den dazugehörigen Sonnenschutz, hier findet ihr bestimmt auch das ein oder andere Produkt, welches euch vor einem unschönen Sonnenbrand bewahrt.



Meine liebsten Accessoires während der Sommerzeit sind übrigens Sonnenbrillen. Mittlerweile besitze ich diese in unendlich vielen Farben und Formen, am liebsten trage ich jedoch immer das schlichte Modell auf dem Foto - es passt einfach ganz hervorragend zu all meinen Kleidungsstücken!



Was sind eure liebsten Begleiter im Sommer, ist es bei euch auch schon so herrlich sonnig und warm?

SHARE:

20.05.19

Meine neuen Beauty-Favoriten


Im Laufe der letzten Woche habe ich viele neue Beauty-Produkte entdecken können - meine Favoriten möchte ich euch in diesem Beitrag nun etwas genauer vorstellen.


Hollywood Skin Hydrogel-Augenpads

Die Hydrogel-Augenpads von Hollywood Skin habe ich bei Douglas entdeckt und war sofort begeistert: Durch das Auflegen der feuchtigkeitsspendenden Eye Patches werden Augenringe, Schwellungen und sichtbare Anzeichen von Müdigkeit innerhalb von nur 15 Minuten erfrischt. Die Augenpartie ist nach der Anwendung wunderbar geglättet und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Erhältlich sind die Augenpads in drei Varianten:  Aloe Vera, Collagen und Hyaluron. Ich kann euch diese Pads nur ans Herz legen, meine Augenpartie hat selten so gestrahlt!



Bilou Lippenöl

In einem meiner letzten Posts habe ich erwähnt, dass es demnächst Lippenöle der Marke Bilou geben wird. Tatsächlich sind diese tolle Neuheiten nun in den Sorten "Caramel Macaron", "Fizzy Berry" und "Frosty Mint" erhältlich. Da ich mich sofort in die hübsche Verpackung verliebt habe und ich ziemlich neugierig auf dieses neue Produkt war, habe ich alle drei Varianten getestet. Mit dem Roll-on Applikator aufgetragen, soll das Produkt mit feuchtigkeitsspenden und wertvollen Ölen für samtweiche Lippen sorgen. Ich persönlich finde diese Öle wirklich super, sie glänzen nicht so sehr wie ein Lipgloss, ziehen schnell ein und versorgen meine Lippen tatsächlich mit ausreichend Feuchtigkeit. Toller Nebeneffekt: die unheimlich leckeren Düfte! Alle drei Lippenöle sind vegan und frei von Tierversuchen.



Pantene Pro-V Repair & Care Pflegespülung

Aufgrund der trockenen Heizungsluft haben meine Haarspitzen im Winter leider sehr gelitten. Um meine letzten Zentimeter vor dem radikalen Abschneiden zu bewahren, habe ich mich auf die Suche nach einer guten Pflegespülung gemacht. Fündig wurde ich bei Pantene Pro-V, die Repair & Care Pflegespülung für geschädigtes Haar schien genau das Richtige für meine Haare zu sein. Schon im nassen Zustand fühlen sich meine Haare deutlich seidiger an, nach dem Föhnen sind meine Haare nun endlich wieder schön glatt und glänzend - von diesem tollen Effekt war ich wirklich sehr überrascht! Mittlerweile benutze ich diese Spülung schon seit zwei Monaten und kann beruhigt aufatmen: Meine Haare haben sich erholt und sind nun wieder vollkommen gesund. Daumen nach oben für dieses tolle Produkt!



Hollywood Skin Silver Space Gesichtsmaske 

Da ich von den Hollywood Skin Augenpads so begeistert war, habe ich ein weiteres Produkt dieser Marke getestet: Die Silver Space Gesichtsmaske. Laut Hersteller sorgt die exklusive Formel mit bioaktivem Hydrogel, angereichert mit kostbaren Wirkstoffkomplexen aus Mineralien, Collagen, Zink, 24K Gold, Kaviar, Mineralien, AHA-Fluids, Hyaluron und Vitaminen, für sofortige Hautregenerierung. Wie auch schon bei den Augenpads strahlt meine Haut nach der Anwendung aufgrund der feuchtigkeitsspenden Wirkung, zudem fühlt sie sich einfach unheimlich weich und geschmeidig an. Probiert es unbedingt einmal aus!


Ich hoffe, ich konnte euch paar tolle Produkte vorstellen - welches sind eure Beauty-Favoriten?

SHARE:

30.04.19

Outfits of the Month - April


Da der letzte Post in dieser Kategorie nun schon wieder eine halbe Ewigkeit her ist und ich diese Reihe auf keinen Fall einschlafen lassen möchte, habe ich in den letzten Tagen fleissig neue Outfits gesammelt, welche ich euch nun natürlich nicht vorenthalten möchte. 

Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen gibt es auch schon das erste luftige Outfit in diesem Jahr! Das Offshoulder-Shirt besitze ich schon seit einer ganzen Weile, hatte es bisher aber leider noch nie getragen - höchste Zeit das zu ändern! Kombiniert mit einer Jeans eignet es sich ganz hervorragend für die ersten frühlingshaften Tage.

Offshoulder-Shirt: H&M, Jeans: Tally Weijl


An den bequemeren Tagen trage ich unheimlich gerne lange Blusen und darüber einen Pullover kombiniert mit einer leichten Strumpfhose. Die Perlen im oberen Bereich der Bluse sind übrigens ein echter Hingucker, findet ihr nicht auch?

Pullover: H&M, Bluse: Zara


Nicht nur draußen blüht es, sondern auch auf meiner Bluse! Obwohl das Outfit durch und durch schwarz ist, wirkt es durch die rot- und rosafarbenen Blumen keinesfalls trist - definitiv eines meiner absoluten Lieblingsstücke!

Bluse und Rock: H&M


Ich liebe Punkte - klar, dass eine gepunktete Bluse in meiner Sammlung nicht fehlen darf! Auch wenn es auf dem Bild etwas schlecht zu erkennen ist, trage ich dazu einen herrlich weichen Samtrock, den ich zur Zeit sogar ein kleines bisschen lieber ausführe als meinen schwarzen Skaterrock - wer hätte das mal gedacht ;)

Bluse und Rock: H&M 


Na, haben euch meine Lieblingsoutfits gefallen? Ist es bei euch auch schon so schön frühlingshaft warm? 

SHARE:

24.03.19

Tipp des Monats März


Pünktlich zum bevorstehenden Frühling ist seit einiger Zeit der neue Bilou-Duschschaum "Pink Pineapple" erhältlich. Der Schaum duftet fruchtig-süß nach tropischer Ananas und exotischen Früchten, einfach herrlich! Wie gewohnt ist das Produkt frei von Tierversuchen und zu 100% vegan. Der Schaum ist unheimlich ergiebig und lässt sich leicht verteilen. Nach dem Duschen fühlt sich meine Haut sehr gepflegt an. Der süßliche Duft, welcher mich sogar ein kleines bisschen an die gelben Haribo-Gummibärchen erinnert, hält dieses Mal sogar überraschend lange an - praktischweise nicht nur auf der Haut, sondern auch im Badezimmer! Für diejenigen unter euch, die süßliche Düfte mögen, ist dieses Produkt genau das Richtige!


Na, wie findet ihr den neuen Bilou-Duft, habt ihr ihn schon ausprobiert? Neben dem von mir vorgestellten Duschschaum gibt es übrigens noch drei weitere Neuheiten, die das Herz eines jeden Bilou-Fans höher schlagen lassen: 

- Das "Tasty Donut"- Geschenkset mit einem schicken rosafarbenen Waschhandschuh (mehr Infos findet ihr hier)
- Das "Rainbow"- Geschenkset mit einer weiteren neuen Sorte "Lovely Strawberry" (mehr Infos findet ihr hier)
- Das Badesalz-Set als Limited Edition mit allen bisher erhältlichen Badesalzen in einem hochwertigen Umschlag in tollem Bilou-Design (mehr Infos findet ihr hier

Eine weitere Überraschung aus dem Hause Bilou steht übrigens auch schon in den Startlöchern: Lippenöle! Auf dieses vollkommen neue Produkt im Bilou-Sortiment bin ich schon besonders gespannt, selbstverständlich werde ich euch wie gewohnt darüber auf dem Laufenden halten! :) 

SHARE:

26.02.19

sweet but psycho

Pullover: Primark, Rock: Zara, Schuhe: Maison Martin Margiela x H&M

Nachdem seit meinem letzten Outfit-Post nun schon wieder eine ganze Weile vergangen ist, wird es nun allerhöchste Zeit für einen neuen Look! Dieses Mal kombiniere ich einen schlichten weißen Pullover zu einem meiner absoluten Lieblingsröcke. Das Blumenmuster ist doch ein echter Hingucker, findet ihr nicht? Das gute Stück habe ich vor knapp einem Jahr in einem Zara-Sale für die Hälfte des ursprünglichen Preises ergattert - was für ein Schnäppchen!  Auch meine heißgeliebten Schuhe aus der Maison Martin Margiela x H&M-Kollektion dürfen bei diesem Outfit nicht fehlen, ich habe sie einfach schon viel zu lange nicht mehr getragen! Wie gefällt euch mein Outfit? Als ich das Blumenmuster sah, musste ich übrigens sofort an den Frühling denken, ich freue mich schon unheimlich auf diese Zeit, geht es euch da ähnlich?


SHARE:

24.01.19

Favourite Business Outfits


Heute möchte ich euch gerne einen meiner liebsten Styles zeigen, den Business Style! Mit einigen schönen Kleidungsstücken die ihr bei Fashion ID finden könnt, habe ich drei Outfits zusammengestellt, welche ich euch nun etwas genauer vorstellen möchte - los geht's!


Obwohl es in unserem Büro keinen direkten Dresscode gibt, trage ich hin und wieder gerne einen schicken Blazer. Kombiniert mit einer weißen Bluse (die Schleife ist ein richtiger Eye-Catcher, findet ihr nicht?) und einer schwarzen Hose ist dieses Outfit wohl der klassische Business-Look. Ich habe mich bei dieser Kombination übrigens gegen Absatzschuhe entschieden, da die flachen Schuhe einfach so toll aussehen und mit dem schwarzen Streifen perfekt zu dem Stil des restlichen Looks passen.



Wem die klassischen Büro-Farben schwarz und weiß ein wenig zu langweilig sind, kann seine Business-Garderobe mit blauen Akzenten ein wenig auffrischen: Das blaue Jäckchen passt in Kombination mit einer weißen Bluse und einer weißen Hose ganz hervorragend zu den ebenfalls blauen Schuhen. Ein Look, den ich so sofort tragen würde!


Manchmal darf es auch im Büro mal etwas entspannter zugehen: Die weiße Bluse wird gegen ein bequemes weißes Shirt getauscht und die Anzughose wird durch eine locker geschnittene Stoffhose ersetzt. Auch bei diesem Look habe ich mich wieder für schicke, flache Schuhe entschieden. Wie ihr seht, kann auch dieser Look absolut Bürotauglich kombiniert werden!


Welches Outfit gefällt euch am besten, was tragt ihr am liebsten im Büro?

SHARE:

08.01.19

Jahresrückblick 2018


... weil das Leben dahinter lauter wird.

34 Beiträge habe ich im letzten Jahr auf diesem Blog veröffentlicht - so wenige wie noch nie. Woran das lag? Wie ihr wisst, bin ich Anfang des Jahres mit meinem Freund zusammengezogen, wir verbringen nun viel mehr Zeit miteinander, gucken gemeinsam Filme, kochen zusammen, reden viel. Als ich noch alleine gelebt habe und meine Nachmittage und Abende größtenteils alleine verbrachte, konnte ich mich stundenlang dem Blog widmen, habe Beiträge vorbereitet, Texte geschrieben und Fotos gemacht. Mir hat die Arbeit rund um meinen Blog sehr viel Spaß gemacht, es war mein liebstes Hobby, an manchen Tagen sogar meine komplette Erfüllung. Im Gegensatz zu meinem Beruf konnte ich hier auf dem Blog kreativ sein, über meine Interessen sprechen, mich mit meinen Lesern austauschen und euch regelmäßig Bilder aus meinem Leben zeigen. Seit dem Umzug in die gemeinsame Wohnung wurde mein Hobby von tollen Unternehmungen, langen Gesprächen, witzigen Spieleabenden und einigen verrückten Aktionen abgelöst. Man darf nicht vergessen, dass hinter jedem Blog ein Mensch steckt, dessen Leben sich nicht nur im Internet, sondern auch "draußen" abspielt. Mir persönlich gefiel das Leben außerhalb des Internets immer besser woraufhin der Blog auf der Strecke blieb. Am Anfang habe ich mich regelrecht verrückt gemacht und dachte, ich müsse unbedingt etwas posten um nicht in Vergessenheit zu geraten. Einmal habe ich sogar daran gedacht den Blog offline zu nehmen, um diesem Druck zu entfliehen. Mittlerweile weiß ich, dass es gar nicht schlimm ist, wochenlang nicht präsent zu sein. Für die Zukunft habe ich mir überlegt, immer dann etwas zu posten, wenn ich Lust darauf habe und die nötige Zeit dafür finde, ohne Zwang und ohne Druck, denn im Grunde macht mir das Bloggen immer noch unheimlich viel Spaß. Wer weiß, vielleicht ist mein Zeitmanagement eines Tages so gut, dass ich meinen Beruf, mein Privatleben und das regelmäßige Bloggen wieder unter einen Hut bekomme. Ich hoffe, ihr bleibt mir dennoch treu und schaut das ein oder andere Mal bei mir vorbei, auch wenn nicht mehr regelmäßig Beiträge auf dieser Seite veröffentlicht werden. Eines werde ich allerdings beibehalten und das ist mein Jahresrückblick. Wie auch schon in all den Jahren zuvor, möchte ich mit euch gemeinsam mein vergangenes Jahr Revue passieren lassen. Los geht's!


Der Start in das vergangene Jahr war schrecklich. Meine kleine Katze Minou ist am 4. Januar aufgrund einer schweren, unheilbaren Krankheit verstorben. Wer ein Haustier hat oder hatte, weiß ganz genau, dass ein solcher Verlust unheimlich schmerzvoll ist. Einge Wochen lang dachte ich sogar, meine Welt würde nie wieder gut werden. Doch das wurde sie. Im Frühling habe ich mit meinem Freund unsere erste gemeinsame Wohnung bezogen. Hier habe ich euch einige Details aus meinem neuen Zuhause gezeigt. Eines der schönsten Ereignisse in dem vergangenen Jahr war wohl aber die Ankunft unserer beiden kleinen Kätzchen Nala und Larry. Sie haben sich wirklich ganz toll eingelebt, sind gesund, seeeehr munter und mittlerweile auch ein ordentliches Stück gewachsen.



Im Sommer ging es für mich endlich wieder in meine Lieblingsstadt Berlin. Wir machten dort auch enige Ausflüge wie z.B. auf den Teufelsberg oder zu den Beelitzer Heilstätten. Mehr dazu findet ihr übrigens hier. Den Sommer konnte ich dieses Jahr übrigens in vollen Zügen genießen, denn im Gegensatz zu meiner alten Wohnung besaß mein neues Zuhause nicht nur einen, sondern gleich zwei Balkone! Die lauen Sommernächte mit mit einem Glas Aperol Spritz in unserem gemütlichen Lounge-Bereich möchte ich nun nicht mehr missen!



Im Herbst haderte ich ziemlich mit mir selbst und diesem Blog. Wie soll es weitergehen? Wird es überhaupt weitergehen? Keine Sorge, wie oben bereits erwähnt, werden auch in diesem Jahr wieder einige Beiträge online kommen. Ich möchte keine Post-Versprechungen machen und sie dann wieder nur mäßig einhalten, dennoch sind schon einige Beiträge in Planung, die ihr mit Sicherheit bald zu Gesicht bekommen werdet. Neben den Gedanken um den Blog habe ich im Herbst außerdem einen kleinen Wellness-Trip unternommen, bei dem ich mich so richtig schön entspannen und es mir gut gehen lassen konnte.



Der Winter, ganz besonders die Weihnachtszeit, ist meine liebste Zeit im Jahr. Die letzten Wochen verbrachte ich mit meinen Liebsten auf Weihnachtsmärkten, Adventsausstellungen oder auch einfach nur ganz gemütlich mit vielen Kerzen und einer Tasse Tee auf der Couch. An Silvester selbst bin ich immer ein wenig wehmütig, hier wird mir immer wieder klar, wie vergänglich doch alles ist. 
Was ich im neuen Jahr geplant habe? Im Februar geht es für mich und meinen Freund zum Skifahren nach Österreich. Im Sommer haben wieder eine kleine Kreuzfahrt-Reise geplant, nach Berlin würde ich natürlich auch gerne wieder fahren  - mal sehen, ob das klappt!



Ich freue mich auf 2019 und bin gespannt, was es zu bieten hat. Ich hoffe, ihr hattet alle einen tollen Start und könnt das neue Jahr genießen, bis bald!
SHARE:
Blog Layout Designed by pipdig