17.07.17

Entdeckt: Bilou-Bodysprays!


Juhu, seit vergangenem Donnertag gibt es wieder einige neue Bilou-Produkte in den Drogeriemärkten! Neben den beiden Duschschäumen "Coco Cocktail" und "Pink Melon" erwartet uns zugleich eine völlig neue Produktreihe: Bodysprays, welche Dank des 2 in 1-Effekts zugleich als leichtes Deo verwendet werden können. Wie gewohnt sind alle Produkte vegan und dermatologisch getestet. Da ich bereits alle Neuheiten ergattern konnte und diese am Wochenende ausführlich getestet habe, möchte ich sie euch in diesem Post nun ausführlich vorstellen. 

Der neue Duschschaum "Coco Cocktail" duftet herrlich nach einer Mischung aus frischer Kokosnuss und Vanille. Ein bisschen erinnert mich der Geruch sogar an eine Pina Colada - einfach perfekt für den Sommer! Erinnert ihr euch noch an den Duschschaum "Splashy Melon" des letzten Sommers? "Pink Melon" kommt dieser Sorte ziemlich nahe - eigentlich bin ich mir sogar relativ sicher, dass es sich hierbei um die selbe Sorte handelt. Obwohl die Herstellerin und Youtuberin Bianca Heinicke in ihrer Produktvorstellung versicherte, dass "Pink Melon" ein wenig fruchtiger als "Splashy Melon" riecht, konnte ich bei einem direkten Vergleich der beiden Sorten keinen Unterschied feststellen - schade. Da mir der melonige, intensive Duft von "Splashy Melon" jedoch ganz gut gefallen hat, freue ich mich dennoch sehr über die Rückkehr dieses Duschschaums in Form von "Pink Melon". 

Die drei Bodyspray-Varianten "Tasty Donut", "Fizzy Berry" und "Coco Cocktail" sind rundum gelungen: Die Produkte lassen sich wunderbar leicht aufsprühen, kleben nicht, ziehen sehr schnell ein und hinterlassen ein tolles, weiches Hautgefühl. Frühmorgens aufgesprüht hält der Duft der Bodysprays übrigens bis in die späten Abendstunden. Für einen Preis von 3,95€ erhaltet ihr somit sogar ein leichtes Parfum - nicht schlecht, oder? Besonders gut gefällt mir auch der 2 in 1-Effekt. Da ich ohnehin nicht viel schwitze, ist dieser leichte Deoschutz die perfekte alternative zu meinem herkömmlichen Deo. Der süßliche Geruch von "Tasty Donut" und der fruchtig-beerige Duft von "Fizzy Berry" dürfte euch bereits bekannt vorkommen, diese beiden Sorten sind bereits als Dusch- sowie Cremeschaum erhältlich. Da ich ein großer Fan dieser beiden Duftrichtungen bin, habe ich mich unheimlich darüber gefreut, meine Lieblinge nun auch in Form eines Bodysprays anwenden zu dürfen. Die dritte Duftrichtung "Coco Cocktail" duftet wie auch schon der Duschschaum herrlich frisch und süßlich nach Kokos und Vanille. Da ich momemtan einfach hin und weg von diesem tollen Duft bin, ist dieses Produkt mein absoluter Favorit der Bilou-Neuheiten. 


Habt ihr die neuen Bilou-Produkte bereits ausprobiert, gefallen euch die neuen Duftrichtungen und Bodysprays? 

SHARE:

12.07.17

Tipp des Monats Juli


Egal ob als Abendessen, kleine Beilage oder zwischendurch - einen frischen, leckeren Sommersalat esse ich momentan besonders gerne. Meinen absoluten Favoriten, einen Süßkartoffel-Granatapfelsalat, möchte ich euch in meinem heutigen Post ein bisschen genauer vorstellen. Gefunden habe ich das tolle Rezept übrigens hier - dort findet ihr auch noch viele weitere tolle Gerichte, schaut doch mal vorbei!


Zutaten für 4 Personen:

250 g Süßkartoffel
3 EL Sherryessig
1 Granatapfel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
Fleur de Sel, Pfeffer
Feldsalat
2 EL Walnusskerne


Zubereitung: Zuerst schält ihr die Süßkartoffel und teilt diese in 5 mm dünne Scheiben, welche ihr anschließend in 5 mm große Streifen schneidet und auf eine einheitliche Länge von 4 cm zu Stiften kürzt. Die Süßkartoffel-Stifte blanchiert ihr nun ca. 2 bis 3 Minuten bis diese bissfest sind, anschließend schreckt ihr diese in kaltem Wasser ab und lasst sie gut trocknen. Sind die Süßkartoffel-Stifte getrocknet, könnt ihr sie mit einigen Tropfen Sherryessig beträufeln. 





Der Granatapfel wird halbiert und ausgehöhlt. Die Kerne sammelt ihr in einer Schüssel. Die geschälten Knoblauchzehen werden gepresst und anschließend mit 2 EL Sherryessig, Olivenöl, Fleur de Sel und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrührt.
Die gewaschenen, trocken geschleuderten Feldsalatblättchen werden nun mit der Vinaigrette vermischt und auf einem Teller angerichtet. Nun gebt ihr die Süßkartoffel-Stifte sowie die Granatapfelkerne hinzu und bestreut euren Salat mit grob zerkleinerten Walnusskernen - Guten Appetit! 




Diesen Salat kann ich euch nur ans Herz legen, er ist dank der fruchtigen Granatapfelkerne und den leckeren Süßkartoffelstreifen einfach die perfekte Erfrischung an einem heißen Sommertag. Esst ihr momentan auch so gerne frische Sommersalate, welcher ist hierbei euer Favorit?
 

SHARE:

08.07.17

summerfeeling with essie


Wirft man einen Blick auf meine Nagellacksammlung, kommt man recht schnell zu der Erkenntnis, dass Essie wohl meine Lieblingsmarke sein muss. Tatsache, verglichen mit anderen Marken halten diese Nagellacke nämlich einfach viel länger, splittern kaum ab, decken unheimlich gut und es gibt eine besonders große Auswahl verschiedenster Farben. Einziges Manko: Sie sind nicht gerade günstig. Aufgrund der vielen positiven Aspekte gönne ich mir dennoch hin und wieder eine neue Nuance für meine Sammlung. Welche Farben meiner Meinung nach besonders gut zum Sommer passen und welche ich fünf Nagellacke ich momentan unheimlich gerne trage, erfahrt ihr in meinem heutigen Post:

Mit "sugar daddy" kann man absolut nichts falsch machen, diese Nuanace ist wunderbar dezent und eignet sich hervorragend für den Alltag.



Ein wenig gewagter ist hier schon "watermelon" diese Farbe ist wirklich unheimlich kräftig und ein echter Hingucker!



Mit "chillato" auf den Nägeln scheint einfach jeden Tag die Sonne, diese Farbe erinnert mich unheimlich an wundervolle Sommertage!



Der berühmt berüchtigte Farbton "mint candy apple" ist wohl einer meiner absoluten Essie-Lieblinge. Kein Wunder, als einer meiner ersten Nagellacke dieser Marke ist er mir mit seinem schönen Pastell-Ton einfach unheimlich ans Herz gewachsen.



Der Nagellack "peach side babe" erschien gemeinsam mit "chillato" als Mini-Edition in einer Spring-Kollektion. Obwohl das schon etliche Jahre her sein muss, ist dieser Farbton immer noch erhältlich - ein Glück, diese Farbe trage ich momentan nämlich besonders häufig - sollte das so weitergehen, brauche ich schleunigst Ersatz!



Welche Nagellacke mögt ihr besonders gerne, seid ihr auch so ein großer Essie-Fan wie ich? 

SHARE:

03.07.17

Outfits of the Month - Juni


Da die Tage des vergangenen Monats besonders warm waren, ließ ich es mir nicht nehmen, die ersten sommerlichen Looks auszuführen. Mit dabei war natürlich das berühmt berüchtigte Levi's Shirt, das mittlerweile beinahe auf jedem Blog oder Instagram-Profil vertreten ist. Meine Version hat an den Ärmeln und am Kragen eine rote Umrandung, das gefällt mir sogar um einiges besser als die einfachen weißen Shirts. Dazu kombiniere ich übrigens am liebsten eine einfache Jeans oder wie in diesem Fall, eine Shorts - fertig ist der bequeme Look für heiße Tage!
 
Shirt: About you, Shorts: H&M


Das dieser rosafarbene Rock eines meiner allerliebsten Sommerteile ist, dürfte euch bereits aufgefallen sein: in den Sommermonaten gibt es kaum einen Outfit-Post ohne diesen Rock. Dieses Mal trage ich dazu ein gestreiftes, langärmliges Shirt - ich liebe diese Kombination aus weiß und rosa, mal sehen welche Looks ich in den kommenden Wochen noch mit diesem Rock kreiren werde!
 

Shirt: H&M, Rock: Oasap


Auch ein Baufreies Crop darf bei meinen Sommerlooks nicht fehlen: zwar ist dieser Look abgesehen von dem kurz geschnitten Oberteil nicht ganz so sommerlich, eignet sich aber ideal für die nicht ganz so heißen Tage. Da die Jeans recht hoch geschnitten ist, friert man übrigens auch nicht ganz so schnell ;) 

Shirt: H&M, Jeans: Tally Weijl


Da mir der Levi's-Trend so unglaublich gut gefällt, habe ich mir zusätzlich noch ein schwarzes Shirt zugelegt. Apropos Trend: Für diesen Look fehlt eigentlich nur noch eine Netzstrumpfhose und der Instagram-Look wäre perfekt, die dazugehörigen Adidas-Schuhe besitze ich nämlich auch ... 

Shirt: About you, Hose: Tally Weijl


Leider war das Wetter in den letzten Tagen nicht mehr ganz so gut und ich musste wieder zu einer Strumpfhose greifen. Damit mein Look wenigstens ein kleines bisschen sommerlich ist, trage ich zu dem Jeanshemd und dem schwarzen Rock einen blumigen Schal - Accessoires peppen einfach jedes Outfit auf, vielleicht sollte ich ruhig mal öfter zu solchen kleinen Hinguckern greifen.




Wie gefallen euch meine Looks, welches Outfit ist dieses Mal euer Favorit?

SHARE:
Blog Layout Designed by pipdig