29.11.18

Entdeckt: Vegane Kosmetik!


In Deutschland ernähren sich rund 8 Millionen Menschen vegetarisch und 1,3 Million Menschen vegan.* Täglich kommen laut Schätzungen etwa 2.000 Vegetarier und 200 Veganer hinzu. Vegane Alternativen boomen in den Lebensmittelregalen. Nicht verwunderlich, dass auch in der Kosmetikindustrie der Trend zur veganen Kosmetik zu erkennen ist - spätestens seitdem das EU-Parlament am 11. März 2013 ein Tierversuchsverbot für Kosmetikfirmen und für das in Auftrag geben solcher Versuche beschlossen hat. Ich selbst benutze schon seit einiger Zeit viele vegane Kosmetik-Produkte. Meine Lieblinge habe ich in diesem Post zusammengefasst und möchte sie nun gerne mit euch teilen. Diese und noch viele weitere vegane Kosmetikprodukte findet ihr übrigens auf shop-apotheke.com


Veganes Make Up

Die zart-cremige Natural Liquid Foundation von Lavera ist mit wertvollen Pflegestoffen wie Bio-Arganöl sowie Bio-Blütenliposomen angereichert und sorgt für einen frischen Teint. Die Foundation hält bis zu 10h lang und deckt dabei optimal ab. Zusätzlich wird die Haut geschützt und gepflegt.
Das Fine Loose Mineral Powder ist ein zartes, transparentes Puder auf Mineralbasis mit lichtreflektierenden Partikeln, dass den Teint mattiert und für ein makelloses Finish sorgt - perfekt, um damit die Foundation zu fixieren!
Meine beiden ständigen Begleiter sind die Weleda Lip Balms in den Nuancen berry red und rose. Der pflegende Lip Balm hinterlässt einen zarten Schimmer und einen langanhaltenden Glanz auf den Lippen.
 



Vegane Gesichtsreinigung

Das klärende Gesichtswasser von Lavera mit Ginko und Bio-Traube klärt die Haut und sorgt für ein strahlendes, frisches und reines Hautbild. Die Haut wird mit wertvoller Feuchtigkeit versorgt und auf die nachfolgende Pflege vorbereitet.
Seit einiger Zeit ist das Rosenwasser von So! Rose aus meiner Pflegeroutine nicht mehr wegzudenken: Es stellt den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut nach der Reinigung wieder her, erfrischt sie und hat eine beruhigende Wirkung - ideal für empfindliche Haut.
Vor kurzem habe ich das belebende Gesichtswasser von Weleda mit mild adstringierenden Pflanzenstoffen und einem vitalisierendem Duft aus natürlichen, ätherischen Ölen entdeckt. Es belebt und klärt die Haut nach der Reinigung - ein Produkt, das ich euch ebenfalls nur ans Herz legen kann!
 



Vegane Gesichtspflege

Das hautbildverfeinernde Fluid von Lavera spendet intensiv Feuchtigkeit und verfeinert das Hautbild mit Bio-Minze sowie Auszügen aus Bio-Klettenwurzel, Zink und natürlicher Salizylsäure aus Weidenrinden-Extrakt. Die wertvollen Wirkstoffe klären die Haut und reduzieren Unreinheiten.
Die Lavera Basis sensitiv Feuchtigkeitscreme schützt die Haut wirksam vor schädlichen Umwelteinflüssen. Sie spendet intensiv Feuchtigkeit und schenkt der Haut Frische und einen glatten Teint. Die perfekte Pflege, um das natürliche Hautgleichgewicht zu erhalten.
Die mattierende Balancecreme mit wertvollem Bio-Grünen Tee und Bio-Calendula von Lavera spendet ausgiebig Feuchtigkeit und wirkt ausgleichend. Die ideale Pflege bei Mischhaut, sie sorgt für einen ebenmäßig schönen Teint. Darüber hinaus reguliert die Creme den Fetthaushalt und wirkt mattierend.



Benutzt ihr auch vegane Kosmetik, welche Produkte sind dabei eure Lieblinge? 




*Quelle: https://vebu.de/veggie-fakten/entwicklung-in-zahlen/anzahl-veganer-und-vegetarier-in-deutschland/
SHARE:

19 Kommentare:

  1. Das hört sich ja super an, vielen Dank für deine Empfehlungen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze gern vegane Kosmetik und dazu zählen natürlich unter anderem auch von dir benannte Marken. :) Gerade Lavera mag ich sehr gern. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch ein paar Produkte von Lavera und finde sie richtig toll :)

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze tatsächlich selbst kaum vegane Kosmetik, aber sollte mich definitiv mal näher mit dem Thema beschäftigen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Ich gestehe, ich habe mir bisher noch gar nicht den Kopf zerbrochen, über vegane Kosmetik. Aber sie macht auf jeden Fall viel Sinn und daher danke ich Dir für Deine sehr hilfreiche Zusammenstellung.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jimena, unsere Veganerin in der Familie verwendet auch vegane Kosmetik, daher sind mir einige Produkte bereits bekannt, wie etwa das Powder von Laverna. Es aber sehr interessant zu erfahren, welche Produkte andere verwenden und welchen sie empfehlen.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  7. Ja, benutze ich auch schon länger. Ich mag die Produkte von Lavera recht gern, was Make-up angeht tendiere ich dann eher zu Couleur Caramel.
    Ich finde es generell recht wichtig ein bisschen drauf zu achten, was wir uns da ins Gesicht "schmieren". ;)

    AntwortenLöschen
  8. Von Lavera habe ich gar kein Produkt zuhause. Aber ich habe schon oft Sachen von Weleda benutzt und war damit sehr zufrieden :)

    Ja die Zeit vergeht leider viel zu schnell :(
    Das freut mich :)
    Alles Liebe Sara <3

    AntwortenLöschen
  9. Toller Beitrag !
    Lavera ist echt super !!!

    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Ich versuche langsam aber sicher auf Naturkosmetik bzw. vegane Kosmetik umzusteigen. Es ist nicht nur besser für die Um- & Tierwelt, sondern auch für einen selbst. Ich meine, das Gesicht hat man ein Leben lang - dem will man etwas Gutes tun! :)
    Ich habe bisher nur Sachen von Alterra, Alverde und die (berühmte) Weleda Mandelcreme ausprobiert. Bei lavera muss ich unbedingt mal vorbei schauen!

    liebste Grüße :)

    https://captivatingplace.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Ich benutze mittlerweile vermehrt vegane und/oder Naturkosmetik - aber gerade bei Make-Up noch nicht ausschließlich...
    Liebst
    Kati
    www.kationette.com

    AntwortenLöschen
  12. Hallo du Liebe,

    vielen Dank für diesen tollen Post und die super Tipps!
    Ich versuche mich auch gerade auf komplett vegan umzustellen, da kommt das sehr gelegen! :-)


    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com/

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jimena, Ich benutze zwar nicht dezidiert vegane, aber schon seit mehr als 10 Jahren fast ausschließlich Naturkosmetik. Ich denke, es ist schon wichtig, darauf zu achten, was man so alles an die Haut kommen lässt :)

    Liebst, Sarah-Allegra
    https://www.fashionequalsscience.com/

    AntwortenLöschen
  14. Love!
    Following your blog, follow?
    https://meuestiloe.blogspot.com/2018/12/look-do-day-vestido-girlmerry.html

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin bei Kosmetik auch komplett auf vegan umgestiegen.
    Zum Glück gibt es inzwischen schon genug Auswahl. :)

    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schöner inspirierender Post! Auch ich versuche auf meinem Blog vor allem das Bewusstsein für Naturkosmetik zu vermitteln und umso schöner finde ich es, wenn eine Marke dann auch noch auf vegane und tierversuchsfreie Produkte setzt. Ich bin froh, dass mittlerweile so viele Leute gibt, denen das genauso wichtig ist wie mir:)

    Liebe Grüße:)
    Kristin
    http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr interessantes Thema, vielen Dank für diesen Beitrag!

    AntwortenLöschen
  18. Ich selbst bin ein großer Fan veganer Kosmetik, die Produkte von Lavera benutze ich daher auch sehr gerne!

    AntwortenLöschen
  19. Das Rosenwasser hört sich interessant an, das werde ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.

Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter jimena@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Blog Layout Designed by pipdig