28.03.20

Eine kleine Zeitreise


"Da ich jetzt schon seit längerem begeisterte Leserin diverser Blogs bin, dachte ich mir, nun ist es Zeit meinen eigenen Blog zu schreiben" Mit diesen Worten startete ich vor genau zehn Jahren diese Seite. Richtig, Z E H N Jahre, könnt ihr euch das vorstellen? Ich erinnere mich noch so gut an diesen einen Moment, als ich in die Bloggerwelt eintauchte. In meinem heutigen Beitrag möchte ich die vergangenen Jahre gerne mit euch Revue passieren, am Ende dieser Reise wartet sogar noch eine kleine Überraschung auf euch, seid gespannt!


Der Anfang

Wie oben bereits erwähnt, war ich einige Zeit lang stille Mitleserin auf anderen Blogs - doch wer waren eigentlich diese Mädchen, die mich dazu inspiriert haben meinen eigenen Blog zu erstellen? Den allerersten Blog, den ich durch Zufall während einer Google-Bildersuche nach Kombinationsmöglichkeiten für eine schwarze Leggings entdeckte, war Pistazieneis, gegründet von der lieben Ivy (Ihr Blog ist leider nicht mehr aktiv, unter ivymaedchen ist sie aber noch auf Instagram zu finden). Nach und nach fügte ich dann immer mehr Blogs wie z.B. Masha Sedgwick, Bekleidet, Glittereverywhere und Kleinstadtcarrie meiner Favoritenliste hinzu - bis mich dann letztendlich selbst das Bloggerfieber packte. Anfangs hatte ich kein festes Blogkonzept, ich postete zusammenhanglose Bilder, kurze Texte, schrieb wochenlang gar nichts und dann wieder richtig viel. Damals gab es noch keine Kooperationen, mit Leserzahlen im zweistelligen Bereich gab man sich vollkommen zufrieden, Bloggerfreundschaften waren gang und gäbe, Konkurrenzkämpfe ein Fremdwort. Hach, manchmal vermisse ich diese Zeiten.


Höhen und Tiefen

Kurzzeitig war mein Blog eine Art Tagebuch für mich, eine Ablenkung, eine Hilfe in schlechten Zeiten. Tatsächlich habe ich hier auf diesem Blog meinen ersten richtigen Liebeskummer verarbeitet. Da der zweite nicht lange auf sich warten ließ, war mein Blog in den ersten Jahren relativ ernst, viele Beiträge handelten über meine Gefühlswelt. Nach und nach entwickelte sich mein Blog jedoch in Richtung Beauty, Mode und Lifestyle, diesem Konzept bin ich bis heute treu geblieben. Ich weiß, dass meine tiefgründigen Beiträge sehr beliebt waren. Oft habe ich Nachrichten von Lesern bekommen, die sich mit mir identifizieren können, da sie sich in einer ähnlichen Situation befanden. Irgendwann wurde mir das aber schlichtweg zu viel, ich wollte meine Gefühlslage nicht mehr im Internet breittreten und mittlerweile war meine Welt auch gar nicht mehr schwarz weiß, sondern wurde immer bunter. "Ob meinen Blog überhaupt noch jemand lesen wird?" Dachte ich mir, als meine persönlichen Beiträge immer weniger wurden. Meine Angst war unbegründet. Durch meine Outfit-Posts konnte ich viele neue Leser gewinnen und erhielt auch hier wieder sehr viel Zuspruch, meine Aufrufe waren nie wieder so hoch wie zu jenen Zeiten, als ich mehrmals im Monat einen neuen Lieblingslook präsentierte. Durch meine regelmäßigen Lifestyle Updates blieb ich für die Leser meiner Anfangszeit, die mit Beauty und Fashion eher weniger anfangen konnten, auch als Person interessant. Ich weiß, dass ich mittlerweile nur noch relativ selten poste, "Wenn ein Blog leiser wird, weil das Leben dahinter lauter wird", denn ich habe meinen bisherigen persönlichen Höhepunkt im "realen" Leben erreicht, ich habe meinen Seelenverwandten gefunden und noch in diesem Sommer werden wir heiraten. Richtig gelesen, ich werde heiraten. In einem meiner nächsten Posts werde ich darauf aber noch ein wenig genauer eingehen. 



Zahlen

Jetzt mal Butter bei die Fische: Anfangs waren mir Zahlen schlichtweg egal. Aufrufe, Follower? Ist nicht wichtig. Das änderte sich schlagartig, als immer mehr Blogs, die zeitweise zum selben Zeitpunkt gegründet wurden wie meine Seite, durch die Decke gingen. Wieso ist mein Blog nicht so bekannt, warum werden diese und jene Bloggermädchen ständig erwähnt? "Hallo! Ich bin auch noch da, da muss ich wohl mal ordentlich die Werbetrommel rühren!" War meine logische Schlussfolgerung. Gesagt, getan. Ich habe kommentiert und kommentiert, in Foren meinen Bloglink hinterlassen und an zahlreichen Blogvorstellungsrunden teilgenommen. Hat es etwas genützt? Ja. Aber nur solange, wie ich auch aktiv war. Bin ich mal im Urlaub gewesen oder hatte keine Lust auf das tagtägliche gespame, sind meine Aufrufe wieder nach unten gerutscht. Das war mir -kurz gesagt- zu blöd und zu stressig. Ich entschied mich dafür, im Hintergrund zu bleiben und meine Zeit sinnvoller zu nutzen. Was die Follower-Zahlen betrifft, zog ich eine ähnliche Erkenntnis: Ich erinnere mich noch gut an den Tag, als Google sämtliche GFC-Follower ausmistete und sich im Anschluss bei allen Bloggern die Followerzahlen drastisch verringerten. Ich hätte heulen können. Anderseits war es auch ein kleiner Weckruf: Seit diesem Tag achtete ich kaum mehr auf meine Follower-Zahlen. Warum auch, die ändern sich doch sowieso ständig und wer weiß, wann Google das nächste Mal wieder inaktive Nutzer entfernt. Ich muss mich nicht über eine Zahl definieren. Heute muss ich zugeben, dass ich im Nachhinein sehr froh darüber bin, dass mir auf diesem Wege die Augen geöffnet wurden. Klar, mittlerweile führt man einen Blog nicht mehr nur für sich selbst, sondern will gelesen werden und damit auch als Hobby-Blogger im besten Falle ein paar Groschen für die Spardose einheimsen. Dennoch sollte man sich den Spaß nicht verderben lassen und nur noch auf die Statistiken schielen. Nach zehn Jahren Erfahrung kann sagen: Ohne diesen Druck lebt es sich definitiv entspannter.


Kooperationen

In den letzten Jahren hatte ich einige Kooperationsanfragen, aus denen tolle Zusammenarbeiten entstanden sind. Es gab aber auch Anfragen, über die ich nur den Kopf schütteln konnte. Meine erste Kooperation war ein glatter Fail. Lange herbeigesehnt, schließlich hatten so ziemlich alle Bloggerinnen um mich herum schon eine fancy Kooperation am Start, war es endlich soweit: Ich hatte eine Anfrage in meinem Postfach. Aus purer Unwissenheit und Begeisterung über diese Möglichkeit sagte ich natürlich sofort zu. Die Bedingungen lauteten: Suche dir etwas aus unserem Shop aus, erhalte 10%, stelle das Produkt anschließend auf deinem Blog vor und verlinke unseren Onlineshop. So weit so gut, nur waren alle Produkte aus diesem Shop maßlos überteuert, da machte der Blogger-Rabatt von 10% kaum etwas aus. Ich schlug zu und mein Geldbeutel blutete. Kurz darauf dann das böse Erwachen: Der Shop hat seinen Sitz in Österreich, Versandaufschlag. Letztendlich habe ich trotz der 10% ordentlich draufgezahlt und eigentlich hätte ich das Produkt auch gar nicht gebraucht - doch es war mir eine Lehre: Die darauffolgenden Kooperationen wählte ich ab diesem Zeitpunkt sorgfältiger aus. Auf diese "Anfrage-Highlights" antwortete ich aus diesem Grund schon gar nicht mehr:


"Hallo liebe Bloggerin" 

Als möglicher Kooperationspartner könntest du dir ruhig die Mühe machen und auf meinem Blog nach meinem Namen Ausschau halten.


 "Hey, wir haben eine super Kampagne für dich. Präsentiere dein bestes Outfit mit dem Hashtag #unsereMarke auf Instagram, verlinke uns auf deinem Blog und drehe ein kleines Video für YouTube. Dafür bekommst du anschließend einen 10 Euro Gutschein für unseren Shop. Na klingt das nicht super?" 

Nein. An alle Blogger-Neulinge unter euch, die das gerade lesen: Lasst euch nicht verarschen und ausnutzen, solch eine Kooperation habt ihr nicht nötig, 10€ stehen in keinem Verhältnis zu diesem Aufwand und eurer Reichweite.


"Teste das Produkt ausgiebig und veröffentliche innerhalb von 7 Tagen einen Blogbeitrag darüber" 

Nie und nimmer könnte ich innerhalb von 7 Tagen ein Produkt auf Herz und Nieren testen. Einen Testbericht, der auf Basis einer so kurzen Anwendungsdauer veröffentlicht wurde, kann und sollte man nicht ernst nehmen. Auf solche Produkttests kann ich gerne verzichten.


"Nach ausgiebiger Recherche nach einem geeigneten Kooperationspartner bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Ich denke, Ihre Seite könnte Informationen von unseren Seiten (Achtung Beispiele) autoteilexy.de und autofrisch.de sehr gut einbinden." 

Klar, sofort. Passt ja auch ganz wunderbar zu meinem Fashion- und Lifestyleblog. Nicht.


Der größte Irrtum

"Niemand aus meinem Umfeld kennt meinen Blog oder wird ihn jemals im Internet finden!" Haha. Darüber kann ich heute nur noch lachen, das war aber viele Jahre lang mein absoluter Ernst. Obwohl ich meinen Blog von meinen privaten Social Media-Kanälen strikt getrennt habe und ihn auch nicht vor Freunden oder meiner Familie erwähnt habe, wussten irgendwann alle bescheid. Aufgefallen ist es mir witzigerweise erst, als ich die ganzen mir bekannten Gesichter in den Aufrufen meiner Instagram-Storys gesehen habe. Nach und nach entdeckte ich sogar den ein oder anderen Follower, der mit mir auf die Schule gegangen war. Am Anfang war es mir noch relativ unangenehm aufgeflogen zu sein, mittlerweile erschrecke ich nur noch kurz, freue mich vielleicht sogar ein wenig und scrolle dann weiter. Parallel dazu meldeten sich alte Freunde via Facebook bei mir und wollten auf meinem Blog erwähnt werden, fragten, was ich mit all den Schminkprodukten mache - wenn ich etwas übrig hätte, würden sie es mir gerne abnehmen, so viel kann man ja schließlich gar nicht selbst aufbrauchen. Der Klassiker. Nachrichten von Menschen, die gerne etwas geschenkt haben möchten und danach auch sehr direkt fragen, werden strikt ignoriert. Bitte versteht mich nicht falsch, geizig bin ich natürlich nicht, für enge Freunde und Familienmitglieder gibt es immer wieder eine kleine Überraschung. Fun Fact: Genau diese Leute wissen zwar auch von meinem Blog, haben aber noch nie nach einem Goodie gefragt. 

..und apropos Goodie...



Meine Leser 

Einige von euch verfolgen meinen Blog schon seit Anfang an, das freut mich wirklich unheimlich, mit manchen verbindet mich mittlerweile sogar eine kleine Freundschaft. Eure lieben Kommentare, die konstruktive Kritik, die persönlichen Nachrichten und eure aufbauenden Worte, wenn es mir mal nicht so gut geht - darauf bin ich stolz und aus diesem Grund habe ich drei kleine Überraschungen für euch, die ihr nun gewinnen könnt:

  
1. Überraschung 

Ein Schminkset, originalverpackt, mit meinen derzeitigen Favoriten.



a Rafflecopter giveaway



2. Überraschung 

Eine Sonnenbrille von Ray-Ban, RB4165 schwarz, originalverpackt, mit Etui.



a Rafflecopter giveaway



3. Überraschung 

Das Parfum Chanel No. 5, 50 ml Eau de Parfum, originalverpackt.  



a Rafflecopter giveaway


Wie ihr gewinnen könnt? Da das Gewinnspiel für meine Leser ist, gehört es zu den Teilnahmebedingungen, mir via GFC zu folgen. Ein weiteres Los erhaltet ihr, wenn ihr mir über Bloglovin oder Instagram folgt. Das Gewinnspiel startet heute, am 28.03. und endet einen Monat später am 28.04. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!


Zehn Jahre sind eine lange Zeit und freue mich darauf, noch viele weitere Jahre auf dieser Seite aktiv zu sein! Am 28.03.2010 schrieb ich "... und wie regelmäßig ich posten werde, hängt davon ab, wie viel Spaß mir das Ganze macht" und so wird es auch immer sein. 
SHARE:

33 Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese schöne Zeitreise und das tolle Gewinnspiel! Ich folge dir nun schon sooo lange und freue mich auf all deine weiteren Beiträge! :)

    AntwortenLöschen
  2. Alles alles Liebe zum 10jährigen :) witzig, bei mir steht er im November an :)!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, 10 Jahre sind eine sehr lange Zeit - herzlichen Glückwunsch!! Ich blogge mittlerweile seit 8 Jahren und du hast so recht, es hat sich so viel verändert. Vieles was du schreibst, erkenne ich auch für mich so wieder :) Liebe Grüße, Julia von Oh Jules

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann deinen Post total nachvollziehen! Bei mir ist mein erster Eintrag auch schon fast so lange her! Inzwischen poste ich tatsächlich auch nicht mehr so oft, aber das liegt ebenfalls wie bei dir da dran, das bei mir im Leben aktuell so viel passiert. Vielen Dank für den schönen Beitrag :3 Und auf weitere 10 Jahre!

    AntwortenLöschen
  5. Total interessant mehr über den Werdegang von deinem Blog zu erfahren. Und wow, ich freue mich so für dich, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast und heiraten wirst. Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich schade, aber schlecht waren sie ja nicht, nur nicht ganz ideal :D Ohja finde Honig in Pflege klingt meistens gut.

    Ein toller Post, krass dass du schon 10 Jahre bloggst. Da fällt mir ein, mein Blog hatte Mitte diesen Monats sein 8-Jähriges, voll verpennt :D
    Ich habe auch angefangen zu bloggen, da ich andere verfolgt habe und mir gerne auch alles von der Seele schreiben wollte was mir dazu einfällt. Zudem hat mir ein Freund dazu geraten, da er meinte ich könne das sicher gut. Ich bereue nichts, es macht immer noch total Spaß =)
    Und ein tolles Gewinnspiel =) Da probiere ich auch mein Glück.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wow, Glückwunsch zum 10-jährigen. Wie die Zeit doch vergeht. Es gibt nicht mehr viele Blogs die so lange bestehen und immer noch frisch wirken. Mach weiter so.LG ROmy

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für ein toller Beitrag und herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahren, das ist echt eine verdammt lange Zeit! Das was du zu den Kooperationen geschrieben hast ist so wahr. Leider bekomme ich auch oft solche Anfragen und finde es schon krass, wie sehr die Leute unsere Arbeit unterschätzen. Die Gewinne sind übrigens der wahnsinn, ich habe bereits mitgemacht :).

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  9. Glückwunsch zum Jubiläum 🥳🥳🥳 ich blogge nun auch schon einige Jahre, es war so toll deinen Beitrag zu lesen! Er hat mich an meine Anfangszeit erinnert und an meine ersten Erfolge ("Ich hab einen Leser! Yayy!! Jemand mag meinen Blog!!")
    Behalte deine Freude am bloggen, denn es ist ein wunderbares Hobby!
    Und das Gewinnspiel für deine Leser ist richtig toll, damit wirst du vielen lieben Menschen eine Freude machen 😉

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Jimena, also erst einmal danke für das Gewinnspiel. Da versuche ich sehr gern mein Glück. Und zum Theman Kooperationen: Erst gestern bekam ich eine Email mit einer Anfrage. Kein Thema, um was es geht, keine Firma angegeben. Ich solle mich melden, wenn ich interessiert bin. Dabei weiß ich doch gar nicht, ob es passt. Ich antworte erst gar nicht. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du vollkommen recht, ein paar Infos sollten vorab schon angegeben sein! Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Tag :)

      Löschen
  11. Hallo Liebes,
    es ist schön, von dir zu lesen. Ich blogge ja nun wirklich auch schon lange und kenne deinen Blog auch schon viele Jahre. Mit dem, was du schreibst, fühle ich vollkommen mit. Heute ist alles so schnelllebig, vieles läuft nur noch über Instagram, was total schade ist. Ich hatte zwischendurch Zweifel und überlegt, ob ich mit dem bloggen aufhöre aber ich habe mich dagegen entschieden und auch gemerkt, dass das wiederum die richtige Entscheidung war. :) Demzufolge finde ich deinen Post super, danke dir für die tollen Gewinnspiele und wünsche dir weiterhin viel Durchhaltevermögen, Motivation und Freude am Bloggen. <3

    Liebst
    Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Du bist tatsächlich auch jemand, dem ich schon seit einer halben Ewigkeit folge. Ein Glück, dass du das Bloggen nicht an den Nagel gehängt hast :)

      Löschen
  12. Wow! Toller Blogpost!
    Ich fande es total spannend darüber nachzulesen, wie bei dir alles angefangen hat, in welche Fallen du getappt bist und woraus du gelernt hast. Ich selber bin noch ziemlich neu und habe aus demselben Grund wie du damals angefangen: Ich lese Blogs sooo unglaublich gerne und wollte auch Teil dieser Welt sein. Doch auch ich führe diesen Blog für mich ohne, dass alle Menschen in meinem Bekanntenkreis darüber Bescheid wissen.
    Zu sehen, wie du dich entwickelt hast und wo du heute stehst, zeigt mir, dass ich den Spaß und die Hoffnung nicht verlieren darf und einfach mir selber treu bleiben muss!
    Vielen Dank für diesen Beitrag und die Tipps und Herzlichen Glückwunsch!!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche und bleib gesund, Elisa xx

    AntwortenLöschen
  13. Wow! So ein schöner Blogpost! Krass, dass du schon zehn Jahre deinen Teil zu der Bloggercommunity beiträgst! Da ziehe ich echt meinen Hut!

    Finde es super, dass du dich versuchst von Zahlen zu distanzieren. Mein Blog ist zum Beispiel mega unbekannt. Eigentlich lesen nur meine Freunde den und manchmal denke ich mir, sollte ich nicht mehr Erfolg haben? Aber ganz ehrlich, der Spaß an der Sache zählt! Mir macht es Spaß diese Beiträge zu schreiben und zu posten. Wenn sie jemand liest, freue ich mich sehr. Wenn nicht, auch okay. Dafür genieße ich das Bloggen umso mehr und habe auch nicht mehr diesen Neid auf andere Blogger, die mega erfolgreich damit sind. Sondern freue mich einfach für sie.

    Liebste Grüße!
    Werde mich gleich auch mal durch deine anderen Beiträge klicken!
    Alina

    AntwortenLöschen
  14. Wie schnell doch diese Zeit vergeht. Man lernt viel dazu, positives und auch negatives. Wichtig ist aber der Spassfaktor und die Freude daran zu bloggen und mit anderen Menschen auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Der Rest ist sekundär. Trotz dem zeitlichen Aufwand würde ich nicht mehr auf mein Blog verzichten wollen, es macht riesig Spass. Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    AntwortenLöschen
  15. Och wow... 10 Jahre! Herzlichen Glückwunsch! Du muss da positiv sehen, mit manchen Kooperationen- die bringen eine zum Lachen, so absurd wie die sind! Liebe Grüße und mach weiter!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Jimena,
    wow! 10 Jahre sind wirklich schon eine sehr lange Zeit. Ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinem 10. Bloggeburtstag. Deinem Artikel merkt man an, dass du von Anfang an mit Herzblut dabei gewesen bist. Ich freue mich, dass du nunmehr deinen Seelenpartner gefunden hast. Ich kann verstehen, dass du während deiner 10jährigen Zeit als Bloggerin auch mal die Prioritäten anders gesetzt hast. Ich glaube, das ist völlig normal.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Ein wirklich, wirklich toller Post! Und Wahnsinn wie lange du schon deinen Beitrag im Bloggerleben leistest. Deinen Blog kenne ich schon seit meinen Anfangszeit und du und dein Blog waren schon immer ein kleines Vorbild für mich!

    Deine Sichtweise, deine Gedanken und vor allem auch die Erlebnisse, die du in diesem Beitrag schilderst kann ich vollkommen nachvollziehen. Auch mir ergingen manche Dinge gleich wie dir. Gerade das mit den Kooperationen kann ich sehr gut verstehen. Ich hatte zwar nicht viele aber dennoch einige kleine und auch tolle Kooperationen. Andere sind jedoch einfach nur schrecklich verlaufen und gerade als kleiner Blogger passiert es oft, dass man Kooperationen annehmen möchte und dann genau solche die du beschrieben hast. Und im Endeffekt sind diese Kooperationen einfach nur schlecht. Damals war das auch ein Grund für meine längere Pause. Allerdings liebe ich es einfach zu Schreiben und es hat mir mega gefehlt. Im Endeffekt blogge ich für mich und die die es interessiert was ich zu schreiben habe, dürfen mir gerne folgen. Genauso ist es mit Kooperationen, wer daran interessiert ist, wird wenigstens eine vernünftige Anrede hinkriegen.

    Ich wünsche dir für deine Zukunft im Blogger Business allerdings nur das Beste und werde weiterhin zu dir aufsehen!

    Liebe Grüße,
    Lea von Blumenpoesie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte! Dein Kommentar hat mir gerade ein Lächeln ins Gesicht gezaubert :)

      Löschen
  18. Vielen Dank, dass Du Deine Blog-Reise hier so schön beschreibst! Deinen Blog gibt es wirklich schon unglaublich lange - wow, Gratulation! Schön, dass Du dran geblieben bist. Ich weiß übrigens auch noch den ersten Fashion-Blog, den ich gelesen habe, es war "Addicted to Fashion" :) Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  19. Hey Liebes,
    solche Anfragen bekomme ich auch immer mal wieder. Ich finde sie echt eine Frechheit. Man soll sich was bestellen, bekommt Rabatt und soll dann auch noch gratis werben. LOL.
    Gut, dass Du das nicht mehr machst.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jimena, herzlichen Glückwunsch zu deinem 10. Bloggeburtstag - das ist wirklich ein toller Zeitabschnitt, in dem du immer wieder wunderbare Beiträge für uns erstellst und es freut mich, dass du den Spaß und die Lust am Bloggen noch nicht verloren hast. Danke auch für diesen Einblick in dein Bloggerleben, in die Entwicklungsgeschichte, in die Kooperationen, generell über diese Zeit - es ist total interessant und informativ, diese Erfahrungen anhand eines jahrelangen Blog zu lesen. Ich freue mich, dass du deinen Partner fürs Leben gefunden hast und natürlich dass du uns auch an diesem besonderen Ereignis teilhaben lässt.
    Pass auf dich auf und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  21. Wow, herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum <3. Das ist ein richtig schöner Post geworden, danke für die vielen Einblicke :-).
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
  22. Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen! Ich kann so viele Gedanken von dir nachvollziehen, denn auch ich bin mittlerweile seit 8 Jahren dabei und kenne deinen Blog ja nun auch schon Seiten einigen Jahren., Verrückt, wie die Zeit vergeht!
    Auf dem Blog sind mir die Followerzahlen mittlerweile auch nicht mehr so wichtig, da ist Instagram in der Hinsicht ja auch viel relevanter. bei mir war es auch so, dass ich meine Webseite nie an die große Glocke gehangen habe, aber trotzdem wusste es irgendwann jeder. So was spricht sich ja dann einfach rum und mittlerweile gehe ich damit auch offen um, reibe es den Leuten aber auch nicht ständig unter die Nase :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  23. Gratuliere! 10 Jahre ist eine sehr lange Zeit! Meiner wird heuer 7 Jahre :)
    Mach weiter so und alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jimena,
    herzlichen Glückwunsch zu seien 10 jährigen Jubiläum! Ich hoffe, dass ich es auch so lange durchhalten werde ;)
    Für mich ist es spannend zu lesen wie du angefangen hast und wie weit du nun gekommen bist. Es freut mich zu hören, dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast. Ich wünsche euch für die Zukunft nur das Beste und eine wundervoll gemeinsame Zeit! :)
    Und zum Thema Zahlen: Ja, ich kenne diesen Druck und habe ihn auf meinem alten Blog sehr gut gespürt. Es hat mir die Motivation genommen und ich habe auch die Freude am Bloggen verloren, denn man war gezwungen immer etwas zu posten. Jetzt jedoch, was das Bloggen und auch mein IG Account angeht denke ich mir: Das ist meine Seite, mein Profil und eine Art Album auf das ich gerne mal zurück schaue. Denn heutzutage machen mir Fotos mit dem Hany und der Kamera, um den Moment festzuhalten und was dann? … Dann verschwindet es oft in den 56737 anderen Bildern, die wir auf dem Handy haben. So habe ich mir vorgenommen auf diesen Seiten meinen eigenen Rückblick zu gestallten :)
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag! Ich habe ihn sehr gerne gelesen und das ein oder andere Lächeln ist mir über die Lippen gelaufen. Ich hoffe, dass es bald von dir noch mehr zu hören geben wird und bis dahin passe auf dich auf und bleibe gesund!
    Viele Grüße
    Magda von magdasmomente

    AntwortenLöschen
  25. Wow, das ist eine lange Zeit! Finde deine Erfahrungsbericht super!
    Vor allem, dass man sich bei Kooperationen nicht übers Ohr hauen lassen darf. Man sollte sich nicht ausnutzen lassen :)

    Liebe Grüße
    Sophia von http://www.hyggefeeling.com

    AntwortenLöschen
  26. Die Auszüge aus deinen Kooperatinsanfragen kommen mir erschreckend bekannt vor! Schon interessant und witzig mit was für Mails die versuchen einen zu ködern. Da gibt es wahre Highlights!

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog Jubiliäm! Ich hoffe du hast noch lange Freude an deinem Blog, auch wenn das reale Leben immer mehr Zeit fordert. ;)

    AntwortenLöschen
  27. Alles Gute zum 10. Bloggeburtstag! Danke für die Gewinnmöglichkeit. Ich werde bald einen Beitrag auf meinen Blog machen, wo ich auswerte welche Beautyblogger aufgehört haben und welche es noch gibt. Durch die DSGVO haben wir viele BloggerkollegInnen verloren, was mich sehr traurig macht.
    Liebe Grüße & Frohe Ostern
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Das hört sich ja spannend an, da werde ich die Tage gleich mal bei dir vorbeischauen!

      Löschen
  28. Hi Jimena,
    wirklich schön geschrieben! Herzlichen Glückwunsch zum 10 Jährigen! Durch die quälenden Fragen nach Followern und den Vergleichen mit anderen Blogs muss wahrscheinlich jeder von uns durch. Sympathisch, dass Du das abgehakt hast. Ich schweren Herzens auch...
    Denke mal, dass Corona uns alle wieder ein bisschen geerdet hat. Irgendwie kam mir Fashion jetzt auch nicht mehr als relevantes Thema vor, wenn ich ehrlich bin. Im Grunde genommen sind alle Blogs ein bisschen tiefsinniger geworden und das gefällt mir sehr.
    Freue mich, Dich gefunden zu haben!
    Happy weekend, Nicole

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.

Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter jimena@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Blog Layout Designed by pipdig