21.08.11

Ein Tag in Marseille


Nachdem ich 4 Jahre lang in der Schule fleißig Französisch lernte habe ich mich besonders auf diese Stadt gefreut. Ich war sehr erstaunt darüber das ich nach einem Jahr, in dem ich kein einziges Wort Französisch gesprochen habe, doch noch ein paar Brocken verstand. 
Zuerst fuhren wir mit einem kleinen Zug durch die Altstadt und anschließend zum Notre-Dame de la Garde bevor es als letztes zum shoppen in die Galeries Lafayette ging. 







Da Marseille die letzte Station unserer Reise war ging es am darauffolgenden Tag leider auch schon wieder nachhause. Auch in diesem Jahr haben mir die spannenden und abwechslungsreichen Tage wieder sehr viel Spaß gemacht und wer weiß - alle guten Dinge sind drei - dies wird bestimmt nicht meine letzte Kreuzfahrt gewesen sein!

SHARE:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.

Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter jimena@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Blog Layout Designed by pipdig