07.11.11

Entstauben


Ich vermisse meinen Blog. Gerade eben habe ich es einfach nicht mehr ohne ihn ausgehalten. Früher habe ich mich immer gefragt, was daran so schwer ist, sich wenigstens fünf Minuten am Tag dem eigenen Blog zu widmen, jetzt musste ich feststellen: JA! Es ist schwer! Der Tag hat ja nur 24 Stunden und 8 davon schlafe ich, 8 Stunden gehe ich in die Arbeit, 2 Stunden schaue ich fern, 2 Stunden verbringe ich mit essen 1,5 Stunden muss ich mit der Bahn in die Arbeit fahren und die restlichen Stunden verbringe ich mit sinnlosen Gedankengängen. Außerdem habe ich in zwei Wochen Abschlussprüfung und bin den ganzen Tag mit lernen beschäftigt. Glaubt mir, das ist wirklich nicht lustig wenn man keine Ahnung von logischen Zusammenhängen in Rechnungswesen hat. Aber auch nach der Abschlussprüfung muss ich mich um mein neues Projekt, meine erste eigene Wohnung(!!!!), kümmern. Ich bin gespannt wann es endlich wieder ein bisschen ruhiger wird. Da es wahrscheinlich nie wieder so ruhig wird wie vor einem halben Jahr, habe ich beschlossen trotzdem wieder zu bloggen bevor das ganze hier noch vollkommen verstaubt.

P.S. Das mit der Kommasetzung ist wie beim Russischen Roulette...

bild: tumblr
SHARE:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog Layout Designed by pipdig