07.04.14

Sieh mich an


Als ich vor kurzem in der Buchhandlung war, sprang mir sofort das Buch mit dem Titel „Sieh mich an“ ins Auge. Als ich den Klappentext überflog wusste ich, das ich dieses Buch unbedingt lesen sollte. Da ich momentan allerdings schon mit einem anderen Roman beschäftigt war kaufte ich es mir nicht. Noch nicht. Es hat genau zwei Tage gedauert bis ich mich auf Amazon einloggte, das Buch in meinen Warenkorb wanderte  und ich es auf mein Kindle geladen hatte. Ich weiß nicht warum aber irgendwie faszinierte mich die Geschichte über das  Mädchen das scheinbar das perfekte Leben führte  - ein hübsches Gesicht und viele Freunde -  bis sie bei einem Unfall mit dem Gesicht voran durch eine Windschutzscheibe flog und nichts mehr so war wie vorher.  Innerhalb von zwei Tagen habe ich das Buch gelesen und muss gestehen, das es mich auch noch nach über einer Woche gefesselt und mich sehr zum Nachdenken angeregt hat. 

Lexi, die Hauptperson in diesem Buch ist ein außergewöhnlich hübsches Mädchen, ihr Freund heißt Ryan und ihre langjährige beste Freundin ist Taylor. Eigentlich müsste man denken das Lexi ziemlich arrogant ist, im Buch wird sie allerdings relativ sympathisch beschrieben, höchstens ein bisschen naiv wenn nicht sogar schüchtern. 
Eines Abends findet in Taylors Haus eine Party von dessen Bruder Jason statt die Lexi mit ihrem Freund Ryan besucht.  Als Lexi kurz nach draußen geht um frische Luft zu schnappen sind ihr Freund und ihre beste Freundin verschwunden.  Nach einer Weile findet sie beide im Schlafzimmer von Taylors Eltern. Wütend und fassungslos darüber, das sie ihre beste Freundin bei einem Blowjob mit ihrem Freund erwischt hatte will sie nur nach nachhause. Als Jason ihr anbietet sie heimzufahren geschieht der Unfall der Lexis Gesicht für immer entstellt. 


Lange Zeit hat es gedauert bis Lexi  im Krankenhaus das erste Mal in den Spiegel blicken konnte, als sie das tat war sie am Boden zerstört. 


„Zerrspiegel. Das war das Erste, was ich dachte, als ich mich erblickte. Das kann nicht wahr sein. Beim besten Willen nicht. Zerrspiegel. 

Lexi fühlt sich plötzlich als Außenseiterin, kommt mit dem Verlust ihres Aussehens nicht klar, einzig ihre ältere Schwester Ruth und ihr Mitschüler Theo können zu ihr durchdringen. Lexi lernt, dass das Leben nicht nur eine Seite hat, dass das Aussehen nicht die Person ausmacht und das Vergebung nicht einfach ist.

Ich habe mir lange Zeit darüber Gedanken gemacht warum wir Menschen so Oberflächlich sind, andere Personen nach dem Äußeren beurteilen und anschließend in Schubladen stecken. Wahrscheinlich liegt es daran das die äußere Erscheinung das Erste ist was uns auffällt und wir versuchen das Gesicht mit etwas uns bekanntem zu assoziieren. Erinnert ihr euch noch daran, das die meisten "Bösewichte" in den Kinderfilmen unschön waren und besondere Makel wie zum Beispiel eine Hexennase oder Warzen  hatten und die Guten immer als natürlich und wunderschön dargestellt wurden? Vielleicht hat das einen Teil zu unserem Schubladendenken beigetragen. Jemand der uns an eine Hexe erinnert ist uns nicht gleich von der ersten Sekunde an sympathisch. Da wir allerdings nicht in einem Kinderfilm leben und die Schönen auch ziemlich biestig sein können sollten wir uns darauf besinnen auch einen Blick auf das Innere zu werfen, denn die vermeintliche Hexe mit der krummen Nase kann nämlich durchaus der liebenswürdigste Mensch auf Erden sein.


SHARE:

37 Kommentare:

  1. so schön wie du das erzählt hast ..
    ich denke dass ich das Buch auch unbedingt lesen möchte <3

    AntwortenLöschen
  2. Hey! Wir haben dich für den Liebster Award nominiert! Schau mal bei uns vorbei :)

    AntwortenLöschen
  3. ich lese auch sehr gerne bücher, letztens habe ich über 7 thriller auf einmal gekauft :D

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  4. Ui, das Buch klingt wirklich interessant!

    choconistin.blogspot.de ,lg♥

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch klingt richtig interessant, das werde ich mir definitiv mal ansehen.
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. das klingt ja wahnsinnig spannend :), werde mir das buch auf jeden fall besorgen !!
    alles liebe <3

    AntwortenLöschen
  7. deine buchbeschreibung ist echt toll <3 ich glaube ich werde mir das buch auch kaufen♥

    AntwortenLöschen
  8. Wow!
    Sowohl die Geschichte, als auch deine Worte haben mich gerade sehr gefesselt!
    Ich speicher mir diesen Beitrag sofort ab und schaue, dass ich mir vielleicht irgendwann wenn ich endlich wieder mehr Zeit zum lesen habe, dieses Buch auch zulege! Ich kann mir jetzt schon richtig vorstellen, dass die Geschichte einen noch tagelang nachdenklich stimmt. Genau wie du es nämlich sagst, ist mir das Thema Oberflächlichkeit und Schubladendenken in letzter Zeit immer mehr im Kopf.
    Danke für den Buchtip!

    AntwortenLöschen
  9. Die Geschichte hoert sich wirklich lesenswert an, du hast das total schoen beschrieben. Dieses Buch wird wohl demnaechst auch in meinem Warenkorb landen ;) Danke fuer die Vorstellung.
    liebe gruesse

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich nach einem perfekten Buch für meine bald kommende ersten freien Tage an und wandert direkt auf meine To-Read-Liste! :)
    P.S. Danke für deinen lieben Kommantar. :)

    AntwortenLöschen
  11. Das Buch hört sich sehr interessant an, leider habe ich noch einen ganzen Stapel Bücher den ich lesen will.

    Liebste Grüße
    Bezaubernde Nana

    AntwortenLöschen
  12. Das ist jetzt schon der zweite Beitrag den ich über Oberflächlichkeit lese und denke immer, dass das bei mir absolut gar nicht der Fall ist.
    Das erste was ich wahrnehme ist die Ausstrahlung und das Auftreten, danach kommt bei mir das Aussehen. Natürlich ist jemand der Ausstrahlung hat nicht auch gleich schön, aber es können die schönsten Menschen vor mir stehen, wenn sie keine Ausstrahlung haben sind sie mir sofort unsympathisch, was mir auch immer sehr Leid tut, weil ich mich dann ganz schwer wieder vom Gegenteil überzeugen lasse :D
    Aber prinzipiell kann man auch sagen, dass ich eine ganz gute Menschenkenntnis habe, von daher hat das immer geklappt :D

    Danke für die lieben Worte <3

    AntwortenLöschen
  13. Das hört sich nach einer ergreifenden Geschichte an, die zum Nachdenken anregt. Den Titel werde ich mir auf jeden Fall merken - allerdings habe ich noch einen ganzen Stapel anderer Bücher, die ich zuerst zu Ende lesen möchte. Ich liebe es einfach, Bücher zu kaufen ... komme dann aber mit dem Lesen nicht hinterher. =)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule
    Soap & Glory Give-Away

    AntwortenLöschen
  14. Ich will das Buch auch noch bald lesen! <3

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe solche realitätsnahen Bücher. Das muss ich mir auch mal ansehen, danke für den super Tipp. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  16. Das Buch klingt echt bewegend und tiefgründig, möchte ich auch bald lesen.:)

    AntwortenLöschen
  17. Das klingt total berührend das Buch, das möchte ich auch lesen:o<3

    AntwortenLöschen
  18. Oh, ich hätte auch so gerne wieder Zeit ein Buch zu lesen :(

    Liebst
    Svetlanavon Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
  19. Sounds like a really good book, but i have many books to read this summer its pilled up!

    Anyways, i followed you now via GFC, i hope you'll do the same.

    Visit my blog: www.sarahrizaga.blogspot.com
    Join to win 3 OASAP tees here!

    AntwortenLöschen
  20. Das ist sicherlich eine Geschichte, die mal ein paar Dinge anspricht, die mich manchmal auch beschäftigen. Gerade wenn man viel mit professionellen Models zu tun hat, erlebt man halt auch extrem viel Oberflächlichkeit usw. Aber man kann sich auch irgendwie nie so ganz davon frei machen und erwischt sich immer wieder bei solchen Gedanken... es ist dann allerdings ein Problem, wenn man sich selbst zu sehr darüber definiert...

    Oh ja, endlich. ;) Da stehe ich mit meiner Meinung also doch nicht alleine da. ^^ Obwohl ich hier ja aufgewachsen bin, komme ich mir im Dirndl auch irgendwie verkleidet vor... das passt überhaupt nicht zu mir und ich mag daher auch keins. Allerdings ist es ja an sich schon so, dass man mit einem Dirndl hier zu vielen Gelegenheiten gut angezogen ist.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Jimena, danke für den großartigen Buchtipp. Ein weiteres Lob geht an deine wunderbare Rezension, du kannst wirklich schön erzählen. Auch ich sitze gerade total gefesselt und lese deinen Beitrag. Ich denke wenn ich das nächste mal eine Buchhandlung besuche werde ich auf jeden Fall danach Ausschau halten.
    Hab einen schönen Tag meine Liebe!!:)

    AntwortenLöschen
  22. Das Buch klingt echt toll, bestimmt werde ich es mir auch noch kaufen :)
    Mich würde es total freuen wenn du mal auf meinen Blog vorbei schauen könntest!
    Liebe Grüße♥
    - http://xstandingrightherex.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Mich hat dein Beitrag zu dem Buch grade mega gefesselt und ich finde die Story richtig toll.
    Danke für's anfixen das Buch muss ich mir jetzt holen,da führt kein Weg drum rum :D!

    Lg Nathalie
    http://chaos-n-beauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  24. Das Buch klingt hammer...
    ich finde es auch so schrecklich, wie oberflächlich unsere Gesellschaft doch ist :(

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  25. Ein wunderschöner Post und ein tolles Thema. Ich finde auch, wir müssen uns immer wieder bewusst werden,dass das Aussehen, Kleidung etc. nur eine Hülle ist. Und immer hinter die Fassade blicken. Denn leider kann sowas jedem einzelnen auch passieren. Doch die innere Schönheit bleibt. Leider manchmal leichter gesagt, als getan, das weiß auch ich, wenn ich über schlecht sitzende Haare klage.Toler Buchtip.
    LG Aziza
    http://berlin-capital-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.ich musste Deinen Buchtip und den Post heute bei mir erwähnen, ich hoffe das ist OK.

      Löschen
    2. Natürlich ist das in Ordnung, ich habe mich sehr darüber gefreut!

      Löschen
  26. Heyy :) Finde deinen Blog toll! Ich folge dir ab heute und würde mich sehr freuen, wenn du auch mir folgen würdest :)

    AntwortenLöschen
  27. Habe mir das Buch auch grade auf mein Kindle geholt. Ist auch mal was ganz anderes zum lesen, für mich zumindest da ich sonst eher Ken Follett und Noah Gordon lese :).
    Liebste Grüße
    Maike
    www.einfachschoenfuehlen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  28. Hört sich nach einem tollen Buch an!

    Liebst, Katja von momentaufnahmen //
    bloglovin // facebook // instagram

    AntwortenLöschen
  29. Das Buch klingt echt toll! Ich merke manchmal selbst, wie oberflächlich ich und andere sind, ohne groß darüber nachzudenken, und es ist wirklich traurig...
    Zu den Kinderfilmen fiel mir gerade Disneys "Der Glöckner von Notre Dame" ein - es ist irgendwie schön, dass sie wenigstens hier zwischen den ganzen Cinderellas zeigen, wie liebenswürdig man unabhängig von seinem Aussehen sein kann.
    Allerliebste Grüße, Mara

    AntwortenLöschen
  30. Danke für deinen lieben Kommentar.
    Das Buch klingt echt interessant. Vielleicht landet es auch bald in meinem Warenkorb bei Amazon ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  31. Sehr schöner Post♡
    Ich finde deine Blog total gut, mach weiter so!
    Lg Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  32. Das Bich klingt echt interessant.
    Ich denke och werde es lesen.
    Ich finde deinen Blog übrigens sehr schön und folge dir jetzt. Vielleicht möchtest du mir ja auch folgen.

    Lg
    LULU♥♥

    AntwortenLöschen
  33. Hey,
    das Buch hört sich echt interessant an :)
    muss ich mir mal anschauen, obwohl ich eigentlich nicht so viel lese:D

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
  34. Wow - noch ein Buch mehr, dass jetzt sofort auf meine Liste kommt. Ich frage mich nur, wie ich die alle jemals lesen soll. Es gibt zu viele, die sich toll anhören. Gute Rezension!

    Liebe Grüße,
    Casey von sexbooksandheavymetal.com

    AntwortenLöschen

Blog Layout Designed by pipdig