03.12.13

In der Weihnachtsbäckerei...


Pünktlich zum ersten Advent verwandelten meine Mama und ich meine Küche in eine kleine Weihnachtsbäckerei. Den ganzen Sonntagnachmittag verbrachten wir damit Teig zu rollen, Plätzchen auszustechen, Nussecken zu schneiden und hier und da eines unserer frischen Kekse zu probieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, ganze fünf Schachteln konnten wir mit unseren Backwerken füllen. Wenn euch meine Plätzchen gefallen und ihr das gerne nachbacken wollt, findet ihr jeweils unter dem Bild das passende Rezept. 

DSC_0540

Spitzbuben

300 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlen 
150 g Puderzucker   
1 Prise Salz  
1 Pck. Vanillezucker  
1 TL Zitrone(n), abgeriebene Schale, unbehandelt   
200 g Butter  
1 Ei 
Mehl, zum Bestreuen der Arbeitsfläche   
200 g Gelee, rotes Johannisbeergelee   
Puderzucker, zum Bestäuben

Mehl in eine Schüssel sieben. Mandeln, Puderzucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker, Zitronenschale, Butter in Flöckchen und Ei darauf geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

Bleche mit Backpapier auslegen. Ofen auf 180°C (Umluft: 160°C) vorheizen.
Teig durchkneten, halbieren, auf bemehlter Fläche 3mm dünn ausrollen.

Plätzchen ausstechen, in jedes Zweite mit Apfelausstecher je 1-3 kleine Löcher stechen. Plätzchen auf Bleche im Ofen 10-12 Minuten blassgelb backen.

Gelee glatt rühren, auf die heißen, nicht durchlöcherten Plätzchen streichen. Je 1 durchlöchertes Plätzchen aufsetzen, etwas andrücken, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.   



DSC_0542

Champagner Plätzchen 

300 gr. Mehl
125 gr. Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
Abgeriebene Schale von einer Orange
1 Prise Salz
6 Stück Eigelb
180 gr. Butter oder Margarine
Für die Creme 3 Tafel Schokolade weiß a.100 gr. 120 gr. Butter oder Margarine
120 gr. Puderzucker
12 Esslöffel Champagner oder Sekt
Abgeriebene Schale einer Zitrone
Saft von einer halben Zitrone 

Für den Teig: Alle Zutaten (Mehl,Puderzucker,Vanillezucker,Abgeriebene Schale von einer Orange,Salz,Eigelb und Butter) zu einem glatten Teig verarbeiten, in Klarsichtfolie einschlagen und ca. 1/2 Stunde kühl stellen.Den Teig ca. 2mm dick ausrollen und nach Belieben Formen (Herzen,Sterne,Blüten) ausstechen.Diese im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200°C, Umluft 180°C) 7-10 min. backen. Auskühlen lassen. Für die Creme: 200gr. Weiße Schoklade im Wasserbad schmelzen. Fett und Puderzucker schaumig schlagen.

Lauwarme Schokolade, Champagner, Zitronensaft und-schale zufügen und so lange rühren bis eine feste cremige Masse entstanden ist. Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Plätzchen spritzen. Restliche Plätzchen als Deckel darauf setzen. Alles kalt stellen, damit die Creme fest wird. 


DSC_0552

Nussecken 
225 g Mehl
75 g Speisestärke (Mondamin)
1 TL Backpulver
325 g Zucker
2 Eier
325 g Margarine
100 g Konfitüre (Sauerkirsche)
4 Pck. Vanillezucker
6 EL Wasser
400 g Haselnüsse, gemahlen
200 g Kuchenglasur (Schokolade)
Fett für das Blech

Mehl, Mondamin, Backpulver, 125 g Zucker und 2 Pck. Vanillezucker vermischen, anschließend 125 g Margarine und die beiden Eier hinzufügen. Mit den Knethaken eines Handmixers zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf ein gefettetes Backblech (evtl. mit Backpapier ausgelegt) verstreichen. Die Konfitüre auf den Teig streichen.

200 g Margarine im Topf erwärmen und zerlassen. 200 g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker, Wasser und Haselnüsse unterrühren. Diese Masse noch warm auf den Teig streichen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten bei 175°C backen.

Noch warm in Dreiecke schneiden. Die Schokoladenglasur schmelzen und die Dreiecke damit verzieren.


 
SHARE:

26 Kommentare:

  1. Oh wie lecker! *-*

    Liebe grüße Vanessa :)
    miss-coeur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Sieht alles total lecker aus ;-)
    Wir haben zu Hause bis jetzt erst Zimtsterne gebacken...

    AntwortenLöschen
  3. oohhhh die sehen ja richtig lecker aus! Vor allem die ersten Plätzchen haben es mir angetan, die liebe ich einfach :) Hab schon einige Namen für diese gehört, aber deiner kommt jetzt auch in meine Sammlung dazu :D

    AntwortenLöschen
  4. Spitzbuben, wie du sie nennst, habe ich heute auch gebacken, aber sie sind nicht annähernd so hübsch wie deine :)

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen so lecker aus! Ich habe am Wochenende auch mit meiner Mama zusammen gebacken :)

    Liebste Grüße,
    Nana

    AntwortenLöschen
  6. OMG, die sehen alle super lecker aus
    Eines schöner als das andere :D

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die sehen lecker aus!
    Das Rezept für die Champagnerplätzchen und die Nussecken muss ich mir gleich abspeichern :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh die Nussecken mit Kirschkonfitüre klingen wirklich super lecker! :)

    Aber die Champagnerplätzchen lächeln mich auch ordentlich an!

    Danke für deinen Besuch auf meinem Blog, ich folge dir aufjedenfall jetzt ♥

    http://erdbeerschmetterling.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Oh, die sehen ja toll aus! Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog - folge dir jetzt! Würde mich freuen, wenn du mir auch folgst :*
    Laura von http://floralynn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Oooh, wie lecker! Kekse muss ich auch noch unbedingt backen :)

    AntwortenLöschen
  11. Sieht alles sehr gelungen aus!

    Liebe Grüße
    Sabine von Everyday Pleasures

    AntwortenLöschen
  12. Sieht super lecker aus :)
    Danke für deinen Lieben Kommentar :)

    AntwortenLöschen
  13. Jummi, jetzt hab eich Hunger! Dann genehmige ich mir einen unserer Kekse, natürlich auch selbstgemacht! :)

    Lg, Emma

    AntwortenLöschen
  14. das sieht so lecker aus! <3
    Hab einen tollen Tag!

    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  15. da bekommt man richtig Appetit , die sehen echt lecker aus *-*
    Liebe Grüße :)
    http://mademoiselle-chic1.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. DIe sehen ja mal richtig lecker aus.
    Da bekommt man direkt lust drauf sie nachzubacken :)

    <3 Chrissi
    http://diechrissi90.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Die Champagner Plätzchen sehen richtig lecker aus. Bin ja jemand der jedes Jahr neue Plätzchen ausprobiert und werde mir die auch mal vormerken für das nächste Jahr ;).

    Danke übrigens auch für deine lieben Worte auf meinem Blog.

    AntwortenLöschen
  18. Uiii, sind das viele tolle Plätzchen. Die sehen jedenfalls sehr lecker aus, da bleibt mir wohl nichts anderes übrig als die Rezepte auszuprobieren. :D

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe auch gestern die ersten Plätzchen gebacken. Aber neben Deinen, sehen meine etwas fahl aus :-) Wow, die sehen so lecker aus. Werde bestimmt einige davon nachbacken!
    LG Aziza
    http://berlin-capital-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    <3
    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  21. I really need to get on my Christmas cookies! These look so good!

    http://lasaloperie.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  22. Da warst du aber fleissig :)

    Ich brauch auch wieder Plätzchen nachschub :D..

    lg

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht richtig lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  24. Boah, ich finde die Nussecken am allergeilsten! Habe letzten Sonntag auch fleißig gebacken, aber es sind ja noch ein paar Tage hin bis Weihnachten. Da kann ich noch n zweiten Schub machen. Dann werd ich die Dinger mal ausprobieren :) Danke für den Tipp!

    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  25. Hach, die champagnerkeke schmecken super lecker!
    Habe sie gestern gemacht und suuuper lecker :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen

Blog Layout Designed by pipdig