08.09.13

Mein Lieblingsparfum


Da ich mit viel Interesse Beiträge über das Thema „Mein Lieblingsparfum“ anderer Blogger gelesen habe stelle ich euch heute einmal meine Lieblingsparfums vor, beginnen werde ich mit meinem absoluten Favoriten: Oh Lola von Marc Jacobs.


"Sie ist kokett und ein bisschen provokativ, lebenslustig und entspannt, cool und selbstbewusst, spielerisch reizend und unwiderstehlich verführerisch. Dürfen wir vorstellen? Lola von Marc Jacobs. Ihre betörende Anziehungskraft entfaltet Lola mit einem spielerischen Augenzwinkern, einem sexy Lächeln. Mit hellen rosa Pfeffer, saftiger, rubinroter Grapefruit und köstlicher D´Anjou Birne erobert die Kopfnote alles um sich herum. In der Herznote versprüht sie die Fuchsia-Pfingstrose. Ein süßer Nachklang umhüllender Noten von cremigem Moschus, schmeichelnder Vanille und Tonka-Bohne, verleiht dem Duft eine sinnlich-warme Aura."


Als ich das erste Mal den Flakon von Lola gesehen habe, war ich schon verliebt. Der Flakon ist in drei Größen (100 ml, 50ml und 30ml) erhältlich, bei dem kleinsten Fläschchen ist die Blüte noch eine Knospe, bei dem größten ganz aufgeblüht. Ich denke das ist eine ganz süße Idee wenn man die Flakons sammelt.

Beim aufsprühen ist Lola sehr fruchtig und blumig, man nimmt die Süße einer Birne und die Spritzigkeit einer Grapefruit wahr. In keinem Augenblick wirkte dies aber aufdringlich. 

Der Duft wird in der Herznote dann etwas wärmer, man nimmt einen herben Rosenduft wahr der von warmen Moschus abgerundet wird. Dieser Duft bleibt dann auch auf der Haut und man nimmt ihn den ganzen Tag über wahr. Trage ich diesen Duft auf, fühle ich mich als wäre ich von einem rosa Wölkchen umgeben. Ok, das war jetzt kitschig aber Oh Lola ist einfach mein absoluter Liebling. Im Großen und Ganzen ist das Parfum ein schöner klassischer Frühlings- Sommerduft, mit der Dosierung sollte man allerdings sparsam sein da er sonst aufdringlich ist und somit zu penetrant wird.


Ein weiteres Lieblingsparfum ist Loverdose von Diesel

 
"Loverdose verkörpert Weiblichkeit in ihrer sinnlichsten und intensivsten Form. Der floral-orientalische Duft mit einem Herz aus Süßholz ist ein wahres Liebeselixier, das Begierden weckt und Männern den Verstand raubt. Spritzig-saftige Mandarine trifft auf die würzige Fülle der Sternanisfrucht. In Kombination mit der aromatischen Schwere erlesenen Süßholzes und dem sinnlichen Zauber von arabischem Jasmin entsteht eine vollkommene Harmonie, die durch die betörende Wärme sahniger Vanille und süße Lakritz-Aromen perfekt abgerundet wird."


Der Duft soll in der Kopfnote nach Mandarine und Sternanis riechen. In der Herznote sollen dann Gardenie, Jasmin-Sambac und Lakritze zum Vorschein kommen. Die Basisnote bilden dann schließlich Ambroxan, Hölzer, Lakritzlikör und Vanille.

Vorweg: Man muss schon Lakritz lieben, um diesen Duft willkommen zu heißen. Da ich aber ein großer Fan von Lakritz bin, ist dieser Duft seit dem vorletzten Winter ein großer Favorit in meiner Sammlung. Ich kann mich noch gut dran erinnern, wann und bei welcher Gelegenheit ich ihn zum ersten Mal trug. Es war bei meinem Besuch in Hannover, meine Freundin und ich entdeckten das Parfum bei Douglas und kamen jeden Tag wieder um uns damit einzusprühen. Wieder zuhause in München kaufte ich mir diesen Duft, der fortan auf keinem Partyabend fehlen durfte.


Das Parfum Fuel for Life, ebenfalls von Diesel, schenkte mir mein Freund letztes Jahr zu Weihnachten. 

 
"Fuel for Life für Sie kann nur eins sein: Chypré! Diese Duftfamilie ist Weiblichkeit pur, aber gleichzeitig ambivalent: Mit ihren Noten, die zwischen Blume und Holz, Himmel und Erde, Geist und Körper balancieren, gehört sie zu den sinnlichsten und romantischsten Duftgattungen überhaupt. Während der Entfaltung des Duftes drängt sich eine Überdosis an Cassis auf: ein Mix aus Schwarzer Johannisbeere, Crème de Cassis de Bourgogne und Johannisbeer-Knospe. Alle Nuancen vereinen sich zu einem animalischen Zentrum der Schwerkraft: Hier ruhen die vitale Power und die pulsierende Sinnlichkeit dieses Parfums, die energiegeladene Ausdruckskraft seiner betörenden Blütennoten und seiner sexy Ausstrahlung, die mit keinem Duft auf der Welt zu vergleichen ist. Fuel for Life ist der Duft gewordene Antityp von Chypré - ein Meisterwerk voller Spannung und gleichzeitig voller Harmonie."


Die Kopfnote bildet Mandarine, schwarze Johannisbeere, Grapefruit und rosa Pfeffer, die Herznote besteht aus Muskatnuss und Jasmin, die Basisnote aus Moschus, Patchouli und Vetiver.


Schon beim ersten Aufsprühen bemerkt man direkt diese fruchtige Note von den Beeren. Der Duft ist recht leicht, wird jedoch durch eine dezent herbe Note verstärkt. Ich empfinde den Duft als sehr spektakulär, kein ganz typischer süßlich-blumiger Frauenduft, aber trotzdem ein Highlight. 


SHARE:

5 Kommentare:

  1. Schöner Post, die klingen wirklich super!
    Wünsche dir einen schönen Abend und einen tollen Wochenstart!

    Liebste Grüße, Kathrin von
    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jimena! :)

    Danke für dein Kommentar!

    Leider habe ich bis jetzt keine schwarzen/dunklen Kontaktlinsen mit einem kleineren Pupillen-Loch ausprobiert. :( Jedoch glaube ich, dass ColourVue Blackout ein kleineres Pupillen-Loch besitzt, auf dieser Seite gibts ein paar Fotos: http://www.restyle.pl/product-pol-249-Soczewka-Colourvue-BLACK-OUT-roczna.html

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    http://sweet-minds.at.vu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank für deine Antwort!

      Löschen
  3. Loverdose und Fuel for Life zähle ich auch zu meinen absoluten Lieblingen in Puncto Düfte. Die sind wahnsinnig intensiv und haben einen tollen Wiedererkennungswert. Oh Lola wollte ich schon ganz lange mal schnuppern :)

    Ganz viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Mein liebl. Pafum ist auch eins von Marc Jacobs ( Daisy) ...werd deine Diesel Tipps auf jeden Fall mal schnuppern gehen!
    liebst
    FrauKleid

    AntwortenLöschen

Blog Layout Designed by pipdig