26.04.13

Verirren ist menschlich.


Ich bin weder schlagfertig noch sonderlich einfallsreich wenn ich ganz plötzlich von fremden Menschen auf der Straße angesprochen werde die sich eigentlich nur nach dem Weg erkundigen wollten. Meistens stottere ich herum oder schicke die Leute aus Versehen in die falsche Richtung - Vorausgesetzt ich bringe überhaupt ein Wort heraus. Das beste Beispiel war die heutige Fahrgastbefragung in der U-Bahn. Gerade als ich mich auf den Sitz fallen ließ tauchte ein hyperaktiv wirkender Student - der sich wohl etwas dazuverdienen möchte - neben mir auf und fragte ob dies meine Einstiegs oder Umstiegshaltestelle sei. Felsenfest antwortete ich ihm, dass ich hier gerade erst zugestiegen war. Das war nicht Richtig. Zuvor fuhr ich bereits 3 Haltestellen mit dem Bus. Als nächstes befragte er mich nach meinem Ticket. "Ein Monatsticket!" Antwortete ich. Wieder Falsch. Ich habe ein Jahresabo. Der Student bekam gottseidank nichts von der Abstinenz meines Gehirns mit und verabschiedetet sich freudig. Mein Verstand fasste sich zur selben Zeit an die Stirn und schüttelte den Kopf. 

 


SHARE:

3 Kommentare:

  1. hihi voll süß :) so bin ich manchmal auch :D haha
    Die Bilder sind auch klasse & deine Haare sind der hammer *-* wow!!!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann bin ich wenigstens nicht alleine mit diesem syndrom :D vielen dank! :)

      Löschen
  2. Das kenne ich sehr gut :D ich bin genau so, ich kann dann garnicht richtig denken.
    Die Bilder von dir sind übrigens sehr Hübsch :)

    AntwortenLöschen

Blog Layout Designed by pipdig