26.07.15

Du bist das Beste was mir je passiert ist.


Plötzlich hatte die Welt keine Farben mehr, alles um mich herum ist grau. Lebewesen kommen und gehen, dessen bin ich mir bewusst, das mir mein kleines Kätzchen genommen wurde, das hingegen begreife ich nicht. Ich erinnere mich noch gut an den Tag vor knapp drei Jahren, als ich dich zu mir nachhause holte - die ganze Autofahrt über hast du gemaunzt, das laute Motorengeräusch machte dir Angst. Deinen neugierigen Blick, als du anschließend dein neues Zuhause erkundet hast, werde ich nie vergessen. An unserem ersten Abend lagst du neben mir, eingekuschelt in deine blaue Decke mit den kleinen Flugzeugen darauf. Puh, was war ich doch in den ersten Tagen überfordert, plötzlich war da ein kleines Lebewesen um das ich mich kümmern musste, das Hunger hatte, spielen wollte, seine Streicheleinheiten brauchte. Schon bald aber gewöhnt ich mich an dich, es wurde zu unserem Ritual, abends gemütlich auf der Couch zu liegen, du auf meinem Schoß, und Serien zu gucken. Nachts lagst du zusammengerollt an meinen Füßen, als ich dich am dringendsten gebraucht habe, hast du mir das Gefühl gegeben nicht alleine zu sein, ganz besonders in den traurigsten Nächten. Es war als würdest du lächeln wenn ich dich gekrault habe, dein liebevolles, beruhigendes Schnurren habe ich dabei besonders gerne gehört. Du hast mich nie enttäuscht, du warst da aber hast mich nicht bedrängt, bei dir fühlte ich mich wohl. Hätte ich mir noch ein kleines bisschen mehr Zeit für dich nehmen sollen? Hätte ich die Tatstatur nicht einfach beiseite schieben können um mehr mit dir zu spielen? Fragen über Fragen, dabei bin ich mir doch sicher, das auch ich dir ein guter Partner war.

Ich wusste, das es eines Tages soweit ist und dieser Moment kommt, um dir Lebewohl zu sagen. Das es so schnell passiert, habe ich allerdings nicht gedacht. Ein letztes Mal hast du mich mit deinen treuen, kugelrunden Augen angesehen, dann habe ich mich leise von dir verabschiedet. Auch wenn unsere gemeinsame Zeit viel zu kurz war, so hast du mir drei wundervolle Jahre beschert, du hast mich auf meinem Weg ein kleines Stück begleitet und mein Leben um so vieles besser gemacht - dafür danke ich dir. Jedes Mal wenn ich nun traurig bin, denke ich an dich, wie du dein Gesicht an meine Hand gedrückt hast wenn du gekrault werden wolltest, wie wir eng aneinander gekuschelt in meinem Bett lagen  ...



... und dann langsam, ganz langsam kehren die Farben wieder zurück.


SHARE:

37 Kommentare:

  1. Das tut mir so Leid! Mein Kater liegt gerade neben mir und ist schon 14 Jahre alt. Ich hoffe immer, dass er der älteste Kater der Welt wird.
    Solch einen Verlust zu verarbeiten ist immer total schwer. Wir mussten letztes Jahr unseren Hund einschläfern lassen. Er war schon alt und es war besser so für ihn. Ich schicke dir ganz viel Kraft und hoffe, dass du wieder einen so treuen Wegbegleiter findest.
    LG.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte!

      Löschen
  2. Ich kann dich gut verstehen , ich hatte eine Katze seit ich drei Jahre alt war , und letztes Jahr mussten wir sie leider auch einschläfern lassen. Sie ist 12 Jahre alt geworden. Es war wirklich schlimm für mich und mir kommen heute noch die Tränen wenn ich an sie denke. Schon krass wie man sich so auf sein Haustier einlässt und es irgendwann wie ein Menschen für einen ist. Mein Kater hat alles miterlebt in meinem leben und jetzt ist er weg. Für mich ist die Welt zusammen gebrochen. Ich hoffe dir geht es bald besser! Viele können so etwas nicht nach vollziehen für die ist es nur eine Katze. Doch ich kann dich genau verstehen.
    Ich sende dir ganz viel Kraft !
    Liebe Grüße Toni <3
    Beautytoni.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Toni, genau wie bei dir war meine Katze nicht einfach nur ein Haustier sondern ein "Mensch" - es tut gut zu lesen, das man verstanden wird da es anderen mit dem Verlust des geliebten Tieres doch ganz ähnlich erging.

      Löschen
  3. Oh nein Süße wie traurig :(( Das tut mir total leid.
    Dein Post ist wunderschön geschrieben, ich fühle total mit dir. <3
    Ich schicke dir ganz viel Kraft <3

    Dankeschön Liebes <3
    Haha ja Sharknado ist wirklich genial :D Den muss man einfach gesehen haben.
    Alles Liebe Sara <3

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir wirklich super leid :((
    Aber ich kenne das Gefühl leider nur zu gut.
    Wir hatten von zuhause aus auch immer Katzen und die erste Katze wo ich mich als Kind noch erinnern kann war ein Geschwister pärchen das wir gefunden haben da die Mutter angefahren wurde. Da haben wir die zwei zu uns aufgenommen und der Kater wurde dann nach 3 Jahren leider auch überfahren nur die Katze blieb bis vor zwei Jahren bei uns und wurde 17 Jahre alt :))
    Und nun haben wir noch einen kater der bereits auch schon 14 ist und ich hoffe einfach das er niemals geht und immer bei mir bleibt.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das hört sich ja wirklich schrecklich an, ein Glück das zumindest die Katze so ein stolzes Alter erreichen konnte! Ich drücke dir die Daumen, dass du noch eine Menge Zeit mit deinem Kater verbringen kannst und er mindestens genauso alt wird! :)

      Löschen
  5. Du tust mir so leid :( Man merkt wie viele Emotionen und Gefühle darin sind, ich hoffe, dir geht es bald wieder besser :/ <3
    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Katzen! Meine kleine Luna ist mit nur 2,5 Jahren eingeschläfert worden und ich habe lange gebraucht um über den Verlust hinweg zukommen. Ich denke auch heute noch viel an sie. Seit knapp 3,5 Jahren habe ich einem Kater aus dem Tierheim ein schönes zu Hause gegeben. ich glaube, deine Katze war froh, dass sie bei dir ein schönes Zuhause hatte und geliebt wurde. :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit deiner Luna ist wirklich sehr traurig, wie schön das du dennoch einem weiteren Kätzchen die Möglichkeit auf ein neues Zuhause gegeben hast! Vielen Dank für deine lieben Worte, ich denke auch das meine Katze es sehr gut bei mir hatte :)

      Löschen
  7. Oh nein, das ist ja wirklich traurig!
    Dein Post fängt diese Stimmung unglaublich gefühlvoll ein ... Dein Verlust tut mir schrecklich leid!

    AntwortenLöschen
  8. Wie traurig. :(
    Das tut mir sehr leid, ich kann dich absolut verstehen.
    Meine Katze lebte 8 Jahre und sie war mir eine bessere Freundin als manche "normale" Menschen.
    Kopf hoch, die Erinnerungen leben weiter.
    <3
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit hast es auf den Punkt getroffen, meine Katze war mir eindeutig auch eine bessere Freundin als so mancher Mensch, vielen Dank für deine Worte.

      Löschen
  9. Oh maaan, ich weiß, wie schmerzhaft es ist, sein geliebtes Tier zu verlieren. Ich habe das schon so oft durch. Und doch gibt es noch so viele Tierchen, die darauf warten, nach Hause geholt zu werden. Was aber nicht heißen soll, dass man damit seinen Liebling eintauscht. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du schön gesagt - darüber habe ich tatsächlich auch schon nachgedacht, wenn ich soweit bin werde ich bestimmt mal das Tierheim besuchen :)

      Löschen
  10. Oh, das tut mir sehr leid :(

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt musste ich erstmal schlucken. Das tut mir wirklich sehr leid!
    Aber ich bin mir sehr sicher, dass deine Katze wundervolle drei Jahr bei dir hatte!

    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  12. Mein Beileid :( Sowas ist einfach immer herzzerreißend :( Hoffe es geht dir bald besser! ♥

    AntwortenLöschen
  13. Mein Beileid :/ Ich habe auch vor 2 Jahren meinen geliebten Kater verloren. Und irgendwie vergeht (fast) kein Tag andem ich nicht an ihn denke. Ich fühle mich auch noch nicht ganz bereit dazu eine neue Fellnase bei mir aufzunehmen.

    Liebe Grüße,
    Leonie

    www.allispretty.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke gerade diese Art von Verlust braucht viel Zeit - genau diese sollten wir uns nehmen und wer weiß, vielleicht sind wird eines Tages doch wieder bereit einem anderen Tier ein schönes, neues Zuhause zu geben.

      Löschen
  14. Ohhh, wie traurig - man leidet richtig mit dir mit :( Ich habe meine zwei Kuschelpartner jetzt auch seit zwei Jahren bei mir und hoffe ich werde sie noch lange lange um mich haben, denn sie sind für mich wie Kinder, wie Gefährten. Ich wünsche dir ganz viel Kraft diese Zeit zu überstehen.. Dieses Jahr ist die Katze meiner Eltern gestorben und das macht mich auch sehr traurig - es fehlt einfach etwas wenn ich dort bin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine tröstenden Worte, ich wünsche dir und deinen beiden Miezen nur das Beste!

      Löschen
  15. Oh nein, das tut mir wirklich leid für dich, ich habe auch schon ein paar Tiere verloren, das ist das schlimmste Gefühl...
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
  16. Mein Beileid...das ist echt traurig ! Das wünscht man niemandem !
    Ich wünsche dir nur das Beste ...
    Liebste Grüße,
    KRISTY KEY

    AntwortenLöschen
  17. Ohh nein wie schrecklich.
    Mein Beileid. Ich finde sowas immer herzzerreißend...
    Liebe Grüße
    Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen
  18. Mein ganzes Beileid! Ich finde den Text gerade wahnsinnig rührend. Es ist eben das Gleiche, wie wenn ein Familienmitglied von einem geht. Es kostet Zeit und viel Verarbeitungsraum, um damit zurecht zu kommen. Ich wünsche dir dabei weiterhin ganz viel Kraft und dass die Farben alle wieder kommen! Danke auch für die viele lieben Worte! Freut mich, dass sie dir vielleicht in bestimmter Hinsicht helfen konnten :)

    Allerbeste Grüße!

    http://mtrjschk.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Oh nein, was für eine traurige Geschichte :-(
    Es tut mir so leid!
    Dein süßes kleines Kätzchen.
    Ich denke, du hast ihr drei wunderschöne Jahre beschert und dafür ist sie dir bestimmt unheimlich dankbar!
    Ich schicke dir ganz viel Kraft!!!
    Bussi :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  20. Das ist so extrem traurig!!!! Ich wünsche dir viel Kraft liebes!!!!!

    AntwortenLöschen
  21. Ach nein, das tut mir sehr leid :( Dein Text ist einfach so berührend, ich wünsche dir ganz viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  22. Danke mal wieder für deinen lieben Kommentar<3
    Eine sehr traurige Geschichte, ich hoffe du wirst bald wieder glücklich!
    Ich wünsche dir gaaanz viel Kraft! *-*
    Ganz liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  23. Das ist so traurig und ich weiß genau wie es dir geht. Ich hab das auch schon mal erlebt. So ein kleines Wesen ist einfach ein Stück vom Herzen geworden nach einer Zeit.
    Fühl dich gedrückt. Ela

    AntwortenLöschen
  24. Oh nein, das tut mir wirklich Leid für dich! :(
    Ich kann dich verstehen.. Tiere sind die einzigen Wesen, die einen aufrichtig und bedingungslos lieben.. ohne irgendeinen Haken. :(

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  25. das ist so wunderschön geschrieben :( so traurig und beruhrend! so ein wesen schließt man sofort ins herz..
    http://lovelyattitude.com
    https://www.youtube.com/channel/UCXgCA_WBZujFxoMV1kXg_9g

    AntwortenLöschen
  26. Das tut mir total leid für dich. Leider habe ich das auch erst vor einigen Monaten durchmachen müssen :-( Ich habe vor ca. sieben Jahren eine kleine Streunerin bei mir aufgenommen. Wenn ich heute an sie denke, dann habe ich immer ein lächeln auf den Lippen, nur an ihre letzten Tage und den Abschied darf ich nicht denken.

    GLG, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das hört sich auch sehr traurig an :(

      Löschen

Blog Layout Designed by pipdig