28.01.13

Wenn ich groß bin, werde ich...


Ich bin mit meiner momentanen Arbeitssituation alles andere als zufrieden, halte aber natürlich Ausschau nach interessanten Stellenangeboten. Weswegen ich mich dabei so schlecht und mittlerweile auch schon fast dumm fühle ist, dass alles aber wirklich alles einen höherwertigen Schulabschluss erfordert. 

Wenn ich mir einen Beruf aussuchen könnte dann wäre ich entweder eine Eventmanagerin, Redakteursassistentin oder ich würde gerne in der Marketingabteilung meiner Firma arbeiten. Warum ich das nicht tue? Ganz einfach, weil ich es dank meines mittleren Reife Abschlusses nicht kann. Für viele Berufe muss man heutzutage Semesterlang studiert haben. Ich möchte weder Ärztin noch Ingenieurin werden, wieso muss ich dann aber unbedingt studiert haben? In meinen Augen ist es absolut sinnlos in zig Fächern auf einer Universität unterrichtet zu werden wenn ich doch nur gerne die Website unserer Firma gestalten oder Flyer entwerfen möchte.  Nach meinem Abschluss habe ich sofort mit einer Ausbildung begonnen die ich sogar um ein halbes Jahr verkürzen konnte. Seit einem Jahr habe ich nun eine Festanstellung in meiner Firma. Viele werden wissen, dass es nicht gerade einfach ist einmal wieder auf eine weiterführende Schule zu gehen wenn man bereits volles Gehalt verdient hat und zudem in einer eigenen Wohnung lebt. Ich hoffe wirklich sehr, das dieser Bachelor und Master-Trend bald ein Ende hat und auch Menschen mit einem „nicht ganz so hohen“ Schulabschluss wieder die Chance haben ihren Traumberuf zu ergreifen. 

Bild via tumblr 
SHARE:

3 Kommentare:

  1. Hallöchen,
    ich mache gerade eine Blogvorstellung und vielleicht hast du ja Lust, mitzumachen.

    http://karolinefotofantasie.blogspot.de/2013/01/blogvorstellung.html

    Würde mich freuen.
    Liebe Grüße, Karoline

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    oh ja ich weiß was du meinst! Aber nicht mal ein gutes Abi bringen da einen weiter. Meistens erwarten die Arbeitgeber ein 1,0 Abitur, Masterstudium und zehn Jahre Berufserfahrung - aber am Besten im Alter von Mitte/Ende 20, ungebunden, flexibel und bereit jahrelang für lau zu arbeiten.

    Ganz furchtbar! Ich drücke dir die Daumen, dass sich für dich die berufliche Situation bessert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau, da hast du vollkommen recht ... das ist zur zeit echt der reine wahnsinn...

      vielen, vielen dank :*

      Löschen

Blog Layout Designed by pipdig